Diane von Fürstenberg Meine Looks spenden Trost  

Diane von Fürstenberg
© CoverMedia
Designerin Diane von Fürstenberg empfindet ihre Kollektionen als Trost an schlechten Tagen.

Für Diane von Fürstenberg (66) sind ihre Kleider wie gute Freunde, die sie aufheitern.

Die Kreationen des Modestars sollen Frauen eine Quelle des Trostes bieten, in denen sie sich auch an schlechten Tagen wohl fühlen und großartig aussehen können. "Es geht darum, den Körper zu ehren, es geht um die Körpersprache und jedes Detail soll dem Körper noch mehr schmeicheln", erklärte die Designerin des berühmten Wickelkleides auf 'Elle.co.uk'. "Meine Kleidung soll ein Freund sein, wenn man nicht gut aufgelegt ist und nicht weiß, was man tun und tragen soll, dann setzt man auf meine Looks. Sie sind mühelos, sexy und gut für unterwegs."

Die Resortkollektion 2014 von Fürstenberg bietet die ultimative Kleidung fürs Reisen und das Lieblingsstück der Modeschöpferin ist - wie könnte es anders sein - ein Wickelkleid in Schlangenoptik mit einem ausgestellten Rock. Kurze Jäckchen, gestreifte Shorts, transparente Blusen und grafisch bedruckte Kleider zählen auch zu der Kollektion. "Wenn man es nicht in den Koffer packen kann, gehört es nicht zur Kollektion", erklärte sie und fügte über das Schlangenkleid hinzu: "In der letzten Woche habe ich festgestellt, dass ich es aus dem gleichen Material wie mein allererstes Kleid gemacht habe, aber ich habe es nicht einmal mitbekommen."

Der Modestar führt ein hektisches Leben und ist ständig unterwegs. Glücklicherweise fährt sie bald in ihren wohlverdienten Urlaub: "Ich war erschöpft, als ich New York gestern verließ und jetzt bin ich sehr müde. Ich bin froh, dass ich nächste Woche Urlaub auf meinem Boot in Spanien mache, ich brauche Sonne und Schlaf", seufzte Diane von Fürstenberg.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken