Diane von Fürstenberg: "Ich bin Vintage"

Designerin Diane von Fürstenberg ist der Inbegriff von Vintage.

Diane von Fürstenberg (66) erlaubte Mode-Bloggerin Natalie Joos einen Einblick in ihre Vintage-Kollektion.

Die Modeschöpferin besitzt eine breite Kollektion an klassischen Kleidern aus der Vergangenheit, die in ihrem Schrank in ihrem Anwesen in Connecticut hängen. Jetzt erlaubte sie der Casting-Agentin und Mode-Bloggerin Natalie Joos und den Models Tali Lennox, Lisa Love und Elizabeth Gilpin Fotos mit ihren geliebten Modeschätzen zu machen. "Ich muss keine Vintage-Designs tragen. Ich bin Vintage!" erklärte von Fürstenberg in einem Video, das bei der Gelegenheit gedreht wurde.

Die Ergebnisse des Shootings können auf der Internetseite von Natalie Joos 'Tales of Endearment' begutachtet werden. Damit wird die Vintage-Kollektion der berühmten Designerin erstmalig dem öffentliche Auge zugänglich gemacht. "Ich bin der erste Mensch, der jemals in ihrem Archiv war. Das war eine Überraschung. Und die Massen von tollen Vintage-Teilen waren unglaublich", schwärmte Joos auf 'Fashionista.com'.

Die Mode-Bloggerin berichtete weiterhin, wie es zu dieser einzigartigen Gelegenheit kam: "Diane stand immer ganz oben auf meiner Liste. Ich wollte schon immer Bilder von ihr machen, aber ich wusste, dass es etwas Besonderes sein musste. Ich habe Diane nie zuvor getroffen und jemanden zu kontaktieren, ohne dass man die Person kennt, ist immer schwer. Bei einem Dinner saß ich dann neben ihrem Pressesprecher und wir kamen ins Gespräch und eins führte zum anderen."

In dem Film von Joos spricht von Fürstenberg unter anderem über ihr berühmtes Wickelkleid. "Ich war 26, als ich das Wickelkleid erfand. Es war nur ein kleines bedrucktes Kleid aus Jersey und im Handumdrehen lebte ich den amerikanischen Traum und produzierte über 25.000 Kleider pro Woche", erinnerte sich Diane von Fürstenberg.

Themen

Erfahren Sie mehr: