VG-Wort Pixel

Dennis Basso Verstärkte Security auf der NYFW

Dennis Basso
© CoverMedia
Modeschöpfer Dennis Basso traf verstärkte Sicherheitsvorkehrungen für seine Show auf der New York Fashion Week.

Die Pelzkreationen von Dennis Basso (57) erforderten ein erhöhtes Aufgebot an Sicherheitsleuten auf der Fashion Week in New York.

Der Designer feierte gestern sein 30. Jubiläum auf der Modewoche und seine Show zog eine Reihe von prominenten Gesichtern an. Das war aber nicht der Grund für die Verstärkung des Sicherheitspersonals, die Basso zuvor organisierte. Der Modemacher ist bekannt dafür, Pelze für seine Designs zu verwenden - eine Tatsache, die ihm in der Vergangenheit immer wieder viel Kritik einbrachte. Dies könnte die Ursache dafür gewesen sein, dass er einige Veränderungen bei seiner aktuellen Modenschau vornahm: "Wenn das Team eines Designers uns zu verstehen gibt, dass in ihrer Kollektion eine erhebliche Menge an Pelzen verwendet wurde, dann sind wir ihnen bei den Vorkehrungen behilflich, dass die Show reibungslos ablaufen kann", erklärte ein Sprecher des Organisationsteams der Fashion Week im Interview mit der 'New York Post'.

Die Sicherheitsleute sorgten für Aufruhr bei den Gästen der Show, von denen einige ihre Meinung umgehend via Twitter zum Ausdruck brachten: "Wurde noch jemandem bei Dennis Basso komplett durchgecheckt? Hohe Sicherheitsvorkehrungen für den Fall, dass sich Mitglieder der PETA reinschleichen. Ich bin froh, dass ich nur ein Imitat trage", twitterte die Autorin Hitha Prabhakar.

Zu den Stars im Publikum zählten auch Joan Rivers (79) und Joan Collins (79), die beide in den 90er Jahren für den Designer auf dem Catwalk standen. Rivers lobte die Outfits von Basso, der ihrer Meinung nach zu den wenigen Designern gehöre, die es schaffen, dass sich eine Frau wahrhaft besonders fühlt.

Die Kollektion zeigte Tierfelle in verschiedenen Farben und fast jeder Look war mit einem Pelzdetail versehen. Das erste Model schlenderte den Laufsteg in einem knielangen, cremefarbenen Kleid mit einem Nerzfell entlang. Andere Models zeigten braune, ärmellose Jacken aus Pelz sowie Stolen aus dem Material. Ein Highlight war definitiv der letzte Look: ein atemberaubendes blaues Abendkleid mit einem abgestuften Rock, der sich fast über die gesamte Breite des Laufsteges ergoss. Das Oberteil bestand aus schimmernd blauem Leder, die wie Reptilienhaut aussah. Ellbogenlange Handschuhe vervollständigten dieses wunderschöne Outfit von Dennis Basso.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken