David Kirsch: Nächtliches Training mit Kate Upton

Der Promi-Guru David Kirsch verriet, wie er den Traum-Körper von "Sports Illustrated"-Supermodel Kate Upton trainierte, als diese für die Komödie "Die Schadenfreundinnen" vor der Kamera stand

David Kirsch, 53, machte den Körper von Kate Upton, 21, fit, damit er beim Film "Die Schadenfreundinnen" noch besser aussah.

Die Berufschönheit ist in der Komödie neben Leinwandstars Cameron Diaz (41, "Bad Teacher") und Leslie Mann (42, "Wie das Leben so spielt") zu bewundern und bei den Kinozuschauern blieb das Model besonders dank der Szene in Erinnerung, in der sie in einem weißen Bikini den Strand entlang lief. Damit ihr Körper in diesen Aufnahmen super aussieht, verließ sie sich auf die Hilfe von Fitness-Freak David, der auch mit Stars wie Heidi Klum (40, "Project Runway") arbeitet. "Jeder will wissen, ob sie mit ihrer Ernährung und beim Sport diszipliniert ist und die Antwort ist, dass sie bezüglich ihrer Ernährung fantastisch ist. Zum Frühstück isst sie etwas Eiweiß mit Spinat und wenn sie will, macht sie einen 48-stündigen Cleanse. Sie hat ein sehr gutes Gespür dafür, was ihrem Körper guttut", verriet der Sport-Experte gegenüber "elle.com". Neben einem straffen Workout-Programm sei die Ernährung ausschlaggebend - kleine Sünden seien da nicht von Vorteil. "Wir vermieden Zucker, Alkohol und "leere" Kohlenhydrate. Ich habe sie nicht auf eine besondere glutenfreie Diät gesetzt, aber von dem, was sie von Natur her schon isst, ist es glutenfrei. Ich habe bei meinen beiden Töchter auch auf eine glutenfreie Ernährung umgestellt und man spürt den Unterschied. Sie sind erst vier Jahre alt und es verändert ihre Stimmung definitiv", stellte der Profi fest. Außerdem setze er bei seinen Kunden auch auf das schlechte Gewissen, wenn sie mal doch zu Alkohol gegriffen haben sollen. "Eine Saufnacht kann wirklich untergraben, was man beim Sport erreichen will. Wenn man bei einem Dreh ist, will man bestmöglich aussehen, und wenn man getrunken hat, ist man nicht in der Lage, das zu tun. Da ist es mir egal, wer man ist."

Wie gut, dass sich Kate Upton so diszipliniert zeigte. So absolvierte das Team ein "extremes, intensives Kreislauf-Training" und das Model habe auch seine eigenen Boxhandschuhe, mit denen sie David "umgehauen hat". "Es ist eine sehr effiziente Art des Workouts", stellte David Kirsch fest. "Wir haben fünf bis sieben Tage pro Woche meistens ziemlich spät abends 60 bis 90 Minuten trainiert. Ich musste meinen Mädchen einen Babysitter holen und sie [Kate] trainieren. Es war sehr, sehr intensiv. Es diente zwei Zwecken: dem Stressabbau und dem Muskeltraining."

Themen

Erfahren Sie mehr: