VG-Wort Pixel

David Bowie Auf Zeitreise mit Louis Vuitton

David Bowie
© CoverMedia
Musik-Legende David Bowie ist in der neuen Kampagne des Luxus-Labels Louis Vuitton zu sehen

David Bowie (66) gibt in der neuen Kampagne von Louis Vuitton einen Zeitreisenden.

Der britische Sänger ('Heroes') ist der Titelstar der aktuellen Werbekampagne des französischen Labels. Von der Kampagne wurde schon im Vorfeld versprochen, dass sie einen "unglaublichen Moment" einfangen werde.

Der Werbeclip wird das Model Arizona Muse (25) zeigen, das in einem Heißluftballon durch eine Traumwelt fliegt, bevor es auf der Piazza San Marco in Venedig landet. Dort ist die Schöne umgeben von einer Menschenmenge, die einem Ständchen von David Bowie lauscht. In dem Video wird der Musiker eine Cembalo-Version seines Tracks 'I'd Rather Be High' performen.

Der Kommunikations- und Event-Direktor der Marke, Frederic Winckler, gab bereits einen Hinweis darauf, was die Zuschauer von dem Filmmaterial erwarten können. "Der Film handelt davon, durch die Zeit zu reisen und einen unglaublichen Moment zu teilen", erklärte er gegenüber 'WWD'.

Während man den Song hört, wird die Kamera zu einem großen Ballsaal schwenken, wo Arizona Muse erwacht - nur um die Halle leer vorzufinden. Daraufhin segelt sie mit einem chinesischen Boot davon.

Es scheint, dass Bowie genauso begierig darauf war, an der Werbung beteiligt zu sein, wie Frederic Winckler davon war, ihn als Hauptdarsteller zu gewinnen. Dieser erinnerte sich daran, wie die beiden für das Projekt zusammenfanden: "Er ist ein Kunde und jemand, natürlich zur Marke passt. Er mochte den Charakter und die Rolle, für die er angefragt wurde. [Genau wie Vuitton] reist er durch die Zeit."

Print- und TV-Werbung sind für den nächsten Monat angesetzt, während man sich in den Kinosälen auf Ende November freuen darf.

Die Bowie-Kampagne benutzt Louis Vuitton außerdem dafür, um eine neue App zu launchen: Louis Vuitton Pass. Diese App wird den Kunden die Freiheit geben, Extra-Material wie zum Beispiel das Behind-the-Scenes-Video des Clips mit David Bowie zu sehen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken