Daisy Lowe Nervös vor den Fashion Weeks

Daisy Lowe
© CoverMedia
Model Daisy Lowe zweifelt vor jeder Fashion Week erneut an ihren Fähigkeiten

Wenn wieder einmal eine Fashionshow ansteht, beruhigt Daisy Lowe, 25, ihre Nerven mit Backen.

In den vergangenen Jahren lief das Model für einige der größten britischen Labels - wie Vivienne Westwood und House of Holland - während der Fashion Weeks über den Laufsteg. Doch trotz ihres Catwalk-Erfolgs zweifelt die schöne Engländerin häufig an ihren Model-Fähigkeiten, vor allem im Vorfeld der Fashion Weeks. Ein gutes Mittel, um die Nerven zu beruhigen, ist dabei das Backen. Dummerweise hat das einen negativen Einfluss auf ihre Figur: "Mindestens einmal pro Saison heule ich meinem Agenten am Telefon etwas vor. "Das war"s! Ich bin fertig! Ich kann das nicht mehr machen!" Und jedes Mal, wenn die Fashion Week bevorsteht, backe ich wie eine Wilde. Das war wie ein Bewältigungsmechanismus, der Rebell in mir, der dachte, ich bräuchte eine feminine Figur. Doch dabei schoss ich mir selbst in den Fuß, weil ich dadurch die Sample-Größe verlor", lachte sie im Interview mit dem Magazin "Health".

Lowe war immer stolz darauf, nicht dem Mager-Model-Ideal der Fashion-Industrie zu entsprechen. Ihre Einstellung teilten aber nicht immer alle Designer, wenn sie Models für ihre Modenschauen casteten: "Ich erinnere mich noch daran, als ich zum ersten Mal nicht mehr zu Hause wohnte, das war schwer für mich. Ich wurde von einem Job nach Hause geschickt, weil ich zu viel wog. Damals sprach ich mit meinem Freund und fragte ihn, was ich tun solle. Ich konnte mich nicht zu Tode hungern, wie diese Mädchen. Muss ich mich jetzt auch krank machen?!", erinnerte sie sich. Glücklicherweise kam es nicht soweit, doch Lowe hatte nie das Gefühl, in die Model-Welt zu gehören.

Darüber hinaus hatte die Britin immer das Gefühl, beweisen zu müssen, dass sie ihren Erfolg nicht ihren berühmten Eltern verdankt. Ihre Mutter ist die Singer-Songwriterin Pearl (44, "Lotta Love") und ihr Vater ist der Frontmann der Rockband Bush, Gavin Rossdale (48, "Red Light"), der mit Gwen Stefani (44, "Don"t Speak") verheiratet ist. "Die Einstellung, die ich heute habe, resultiert aus meiner harten Arbeit in einer Industrie, in die ich nicht wirklich reinpasse. Manche Leute denken, dass ich nur wegen meiner Eltern berühmt bin, aber ich habe mir den Ar*** aufgerissen und ich bin stolz darauf, dass ich eines der wenigen Mädchen in der Industrie bin, das noch Kurven hat - Brüste, einen Hintern, Hüften und Oberschenkel", lächelte Daisy Lowe.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken