Crystal Renn Yoga in der Schule

Crystal Renn
© CoverMedia
Model Crystal Renn wünscht sich, dass Yoga und Meditation in den Schulen unterrichtet wird

Crystal Renn, 28, hofft, dass wir eines Tages in einer bewussteren Gesellschaft leben.

Die Amerikanerin ist eine überzeugte Yoga-Anhängerin und integriert Meditation regelmäßig in ihren Alltag. Hätte sie die Macht, etwas in der Welt zu verändern, würde sie diese Praktiken schon in der Schule einführen: "Ich würde mir wünschen, dass Yoga, Meditation und Landwirtschaft Unterrichtsfächer wären, die jeder in der Schule hat, weil das meiner Meinung nach für jeden eine gute Grundlage wäre. Mein zweiter Wunsch wäre, dass wir in einer umweltfreundlichen Gesellschaft leben würden, wo wir unsere Ressourcen auf eine nachhaltige Weise nutzen und das die Norm wäre. Im Hinblick auf Beauty würde ich alle Rassen, jedes Alter und Geschlecht als Standard integrieren. Wir müssen uns ständig dazu herausfordern, anders zu denken und weniger zu urteilen", erklärte sie im Interview mit der britischen Zeitung "The Telegraph".

Renn ist nicht nur ein gefragtes Model, sie wechselt als Fotografin auch immer wieder die Perspektive. Dabei steht sie genauso gern vor der Kamera wie dahinter. "Ich mag beides gleichermaßen aus unterschiedlichen Gründen. Manchmal möchte man betrachtet werden und manchmal möchte man selbst Betrachter sein", sinnierte sie.

Im Laufe ihrer Karriere hat der Modestar vor allem gelernt, selbstständig zu sein und das legte sie auch anderen Frauen ans Herz: "Ich ermutigte Frauen immer zum Reisen, ins Kino zu gehen und allein zu essen. Das ist ein schneller Weg, selbstbewusster und selbstständiger zu werden. Als Model muss ich das ständig tun und das hat mein Leben stark verändert", erklärte Crystal Renn.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken