Coco Rocha: Dinner-Pläne auf dem Catwalk

Model Coco Rocha denkt an ihr Abendessen, wenn sie einen Laufsteg entlangschwebt

Coco Rocha, 25, ist bei der Arbeit mit ihren Gedanken oft woanders.

Die kanadische Schönheit lief im Laufe ihrer Karriere für Designer wie Stella McCartney und Marc Jacobs. Dank ihrer entspannten Attitüde auf dem Laufsteg wirkt jeder ihrer Catwalk-Shows mühelos. "Ich denke dann darüber nach, was ich abends essen werde oder wen ich treffe. Das habe ich beim Tanzen früher auch gemacht, als ich Wettkämpfe hatte. Ich sollte eher denken: Überkreuze deine Beine, gerader, Achtung! Aber ich denke: Ich will später den und den treffen …", lachte sie im Interview mit "fabsugar.com".

2006 lief Rocha zum ersten Mal während der New York Fashion Week über den Laufsteg. Damals war sie allerdings alles andere als entspannt: "Das war komisch! Ich war im Zelt, alles war weiß, ich war in Weiß, ich dachte, es ginge schon in Ordnung, aber dann fing ich plötzlich in der Mitte vom Laufsteg an zu stocken! Ich war wirklich nervös und lief irgendwie schief. Es war der totale Zoolander-Moment. Ich sagte mir: "Es ist doch nur Laufen!"", erinnerte sie sich.

Während der Herbst/Wintershows 2014 in New York unterstützte sie ihren Freund Max Azria und seine Kollektion für Hervé Léger. Das Model ist dem Designer sehr dankbar und genoss die Möglichkeit, für ihn da zu sein. "Früher waren Max und sein ganzes Team immer für mich da, vor allem am Anfang als Model. Da hat man noch keinen Namen, kein Label und sie haben immer weiter mit mir gearbeitet. Ich mag es, dass ich zum Ausgangspunkt zurückkehren und sie jetzt auch unterstützen kann", berichtete Coco Rocha.

Themen

Erfahren Sie mehr: