Coco Rocha: Aufregende Model-Jugend

Model Coco Rocha feierte ihr erstes Shooting für die US-"Vogue", indem sie anschließend Bowlen ging

Coco Rocha, 26, erinnert sich noch glasklar an ihren ersten, richtig großen Job.

Die Kanadierin wurde als Teenager entdeckt und feiert seitdem einen Erfolg nach dem anderen. Ihre Fans lässt sie mit ihrem Blog an ihren Fashion-Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben und in ihrem neuesten Eintrag erinnerte sie sich an ihr erstes Shooting für das legendäre US-Modemagazin "Vogue", nach dem sie ausgiebig in der Bowling-Halle von Maine feierte.

Der dreitätige Job fand mit der Kreativchefin des Blattes, Grace Coddington, 73,, und dem Fotografen Arthur Elgort, 74, statt.

"Wir waren in diesem kleinen Fischerdorf. Sie fragten dort einen Fischer im Teenager-Alter, ob er mit mir ein Foto auf einem Boot machen würde. Das ganze Dorf kam vorbei und freute sich sehr für ihn. Am Ende des Tages gingen die Kinder des Dorfes alle zum Bowling und Grace sagte zu mir, dass ich mit ihnen gehen sollte. "Wir stecken dich in Balenciaga und du kannst Bowlen gehen!" Ich war ein wenig ängstlich und fragte sie, ob ich nicht einfach mit Arthur und ihr essen gehen könnte. Doch sie lehnte ab und sagte, dass sie mir etwas Geld geben würden und ich mich mit den einheimischen Kindern amüsieren sollte. Sie beharrte darauf, also stimmte ich zu, entschied aber, meine eigenen Klamotten statt Balenciaga zu tragen. Also ging ich mit diesen Kids irgendwo im nirgendwo in Maine Bowlen", schrieb Coco.

Seit ihrem ersten Mal zierte Rocha vielfach das Cover der "Vogue", doch wird sie sich immer an das erste Shooting für die Modebibel erinnern: "Bei diesem ersten US-"Vogue"-Trip hatte ich das Gefühl, dass Arthur und Grace meine Tante und mein Onkel waren. Es war ein tolles Erlebnis. Obwohl ich im Nachhinein wünschte, dass ich damals doch Balenciaga getragen hätte", witzelte Coco Rocha.

Themen

Erfahren Sie mehr: