Clémence Poésy Poetische Outfits

Clémence Poésy
© CoverMedia
Schauspielerin Clémence Poésy liebt es, bei Vintage-Klamotten eine Geschichte zu finden

Clémence Poésy (30) glaubt, dass Vintage-Kleidung Geschichten erzählt.

Die Schauspielerin ('Harry Potter und der Feuerkelch') gehört zu den Musen von Karl Lagerfeld (80) und posierte auch als Model für Marken wie Gap oder G-Star. Die Französin hat aber eine Vorliebe für Second-Hand-Kleidung, da diese die Fähigkeit besitzen, besondere Emotionen zu wecken: "Ich suche Poesie in Outfits. Ich möchte herausfinden, wie sie mich fühlen lassen, an was sie mich erinnern oder welche Figur ich sein möchte", verriet die Darstellerin gegenüber 'Stylist'. "Das Letzte, was ich gekauft habe, war ein Kleid aus den 40er Jahren, das ich in Brooklyn erstand. Ich probe gerade ein Stück aus den 40er Jahren, vielleicht interessiere ich mich deshalb für solche Sachen, aber es fühlte sich zeitlos an. Das Muster, die Details der Knöpfe - darauf achte ich und ob sie eine Geschichte erzählen. Das ist bei Vintage-Kleidung immer einfacher."

Clémence Poésy ließ sich auch für das Interview ablichten und hatte viel Spaß dabei, mit den verschiedenen Looks zu experimentieren. "Ich wollte immer noch mehr machen. Ich wollte nicht gehen. Es war ein Sommertag in New York. Wir haben die Musik aufgedreht gespielt und jeder hatte gute Laune. Ich mag es, wenn ich bei Fotoaufnahmen ein wenig albern sein darf. Ich habe gerade welche gemacht, die viel choreografierter waren, deshalb ist es gut, Abwechslung zu haben."

Die Blondine mischt bei ihrem Stil Vintage-Sachen mit Designerstücken und Kleidung von Ladenketten. Angesprochen auf ein Stück, ohne das sie nicht leben könne, nannte die Leinwandschönheit Jeans von Acne. "Man braucht ein Paar Jeans, das nicht auseinanderfällt", betonte Clémence Poésy.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken