Christy Turlington: Im Bad schneller als der Gatte

Model Christy Turlington ist fix, wenn es um ihre Schönheit geht. Tatsächlich ist sie im Bad sogar schneller als ihr Mann fertig

Edward Burns (46, "Der Soldat James Ryan"), der Ehemann von Christy Turlington, 45,, braucht im Bad länger als seine Frau.

Die brünette Fotoschönheit war in den 90ern eines der legendären Supermodels und verdrehte mit ihren Kolleginnen wie Claudia Schiffer, 43,, Naomi Campbell, 43, und Linda Evangelista, 48, Menschen auf der ganzen Welt den Kopf.

Noch immer gilt die Kalifornierin als eine der schönsten Frauen der Welt und ist stolz auf die Tatsache, dass sie innerhalb von wenigen Minuten mit ihrer Beauty-Routine fertig ist. "Ich kann schneller sein als mein Mann", lachte sie im Interview mit der britischen Ausgabe des "Marie Claire"-Magazins. "Lippenstift geht am einfachsten, um sich schick zu machen, ohne viel zu tun, aber das hält nicht lange, also entscheide ich mich immer für Nude-Töne, wenn ich lange rausgehe. Zwei Schichten Wimperntusche - ich mag den "Great Lash Mascara" von Maybelline - er bringt meine Augen zum Strahlen."

Ihre fixen Beauty-Tricks helfen Turlington auch durch den Tag - sie muss ihr Make-up nie auffrischen. Lieber achtet sie darauf, dass ihre Haut ohnehin immer in Top-Zustand ist und benutzt statt schwerer Foundation nur einen Concealer. "Ich trage kein Schminktäschchen mit mir herum, weil ich es nie während des Tages auffrische. Wenn meine Haut gut in Form ist, möchte ich sie nicht zukleistern. Puder benutze ich nicht, es sei denn, sie sind super leicht. Ich tupfe Maybelline New Yorks Eraser Eye Concealer unter meine Augen und auf mein Kinn, um den Farbton auszugleichen. Ich finde wirklich, dass es gut aussieht, wenn das Make-up schon ein wenig eingezogen ist, ein bisschen Glanz ist doch okay", erklärte Christy Turlington.

Themen

Erfahren Sie mehr: