Chrissy Teigen Keine Lust auf sexy Strandurlaub

Chrissy Teigen
© CoverMedia
Die Laufsteg-Schönheit Chrissy Teigen hat genug davon, am Strand perfekt aussehen zu müssen.

Für Chrissy Teigen (27) hat sich das Thema Strandurlaub in sexy Bikinis erledigt.

Das Model beschäftigt sich derzeit mit den letzten Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit dem Sänger John Legend (34, 'Tonight'), mit dem sie seit dem 11. Dezember verlobt ist. Aufgrund voller Terminkalender beider Parteien wurde das Datum immer wieder verschoben, doch im Herbst diesen Jahres soll das Jawort gesprochen werden. Teigen hat dafür bereits zehn Brautjungfern ausgewählt, deren Kleider in Nude-Tönen gehalten sind. Auch die Hochzeitsreise ist schon geplant. Als 'Fashionista' sie fragte, ob sie in die Sonne fliegen, antwortete die Amerikanerin: "Ja, das tun wir, aber in erster Linie werden wir essen", und fügte hinzu: "Ich hasse Bikinis. Der Strand … ich bin zu alt dafür. Ich will nicht mehr die ganze Zeit perfekt aussehen müssen!"

Trotzdem: Mit dem perfekten Strand-Look kennt sie sich aus, immerhin zierte sie als sexy Badenixe bereits die 'Sports Illustrated'. "Ich liebe Badeanzüge und ich finde es toll, dass Einteiler wieder in Mode kommen. Ich liebe Retro-Badeanzüge oder welche ohne Träger. Ganz ohne Cut-Outs, keinen abgefahren Vegas-Mist. Schlichtweg einen Einteiler - ich finde das so sexy", erklärte Teigen. 

Teigen ist gut befreundet mit ihrer Kollegin Kate Upton (20), die auf dem Juni-Cover der amerikanischen 'Vogue' zu bewundern ist. Deren kurvige Figur ist eher ungewöhnlich im harten Modegeschäft, doch Insider vermuten, dass hier ein ganz neuer Trend gesetzt wird und eine neue Welle Supermodels zu erwarten ist. Teigen ist der Meinung, dass Upton es weit bringen kann. "Der frustrierende Teil ist, dass ich nicht mehr zu Castings für irgendwelche Magazine gehen kann mit dem Gedanken, dass ich aufs Cover komme, weil ich keine Berühmtheit bin", erklärte sie. "Kate bringt das Model zurück, aber mehr als alles andere bringt sie den Menschen das Selbstvertrauen zurück. Ich erinnere mich an ein Fotoshooting vor Kurzem und die Tatsache, dass ich mich nicht fühlte, als müsste ich magersüchtig dünn sein. Das fühlte sich wirklich gut an. Genau das hat Kate für die Menschen bewirkt", schwärmte Chrissy Teigen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken