Choker: Diese Halsketten sind der Festival-Trend

Wer modisch up to date sein möchte, hat derzeit ein waches Auge auf das Coachella: Choker-Halsketten sind der heiße Trend für den Sommer.

Vanessa Hudgens peppt ihr Outfit für das Coachella-Festival mit einer stylischen Choker-Halskette auf

Was ursprünglich als Kropfband in den Tiefen der bayerischen und österreichischen Trachtenmode versumpfte, erobert nun das Herz der Fashionistas und It-Girls: Das Kropfband alias der Choker ist der Mega-Trend auf dem Coachella-Festival, das gerade in Kalifornien über die Bühne geht. Kaum ein Promi, der in Sachen Styling etwas auf sich hält, verzichtet beim Festival auf das angesagte Accessoire.

Festival-Liebhaberin Vanessa Hudgens (27, "Spring Breakers") kombinierte ihr flatterndes Hippie-Hängerchen an Tag eins mit einem edlen Choker aus gold-glänzendem Metall. An Tag zwei wählte sie hingegen passend zum weißen Häkel-Bikini eine dünne, geflochtene Choker-Halskette. Ein Beweis dafür wie abwechslungsreich der Trend ist: Denn die modernen Choker gibt es in allen möglichen Varianten und Formen.

Gerade auf Festivals wie dem Coachella gilt aber das Motto "Je auffälliger, desto besser": Sängerin Lena (24, "Wild & Free") kombiniert für ihr perfektes Festival-Outfit daher mehrere Choker-Halsbänder miteinander. Ein schlichtes schwarzes Band ergänzt sich perfekt zur extravaganten Perlenkette im Maritim-Look.

Do it yourself!

Wer bei seinem eigenen Festival-Outfit nicht mehr auf das It-Accessoire verzichten möchte, kann sich den Choker auch ganz einfach selbst basteln. Dazu benötigt man lediglich einen schmalen Streifen Stoff in einer Farbe seiner Wahl - um den Hals gebunden fertig. Wer mag, kann das schlichte Band mit ein paar Nadelstichen mit einem auffälligen Anhänger oder einer schönen Perle versehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche