Chloë Sevigny: Gesicht von Uniqlo

Schauspielerin Chloë Sevigny ist das Gesicht der neuen, erschwinglichen Kashmir-Linie des Labels Uniqlo.

Chloë Sevigny (38) zog einen neuen Deal an Land.

Die amerikanische Schauspielerin ('Lovelace') ist der Star der Werbekampagne im Herbst 2013 des Labels Uniqlo. Die Marke hat bei der Schönheit angeklopft, um ihre neue qualitativ hochwertige Linie zu präsentieren.

Der globale Anreiz sei es, das Label als eine erschwingliche und tragbare Seiden- und Kashmir-Kleidung darzustellen, die man jeden Tag tragen könne.

Sevigny ist das Titelgesicht der Damenkollektion und wird dabei vom britischen Model Lily Donaldson (26) unterstützt. Der weltberühmte Fotograf Ryan McGinley (35) lichtete die beiden Ladys für die Kampagne ab, genauso wie er die Männerkollektion des Labels fotografierte, die mit dem Künstler Jeremy Everett aufwartet. Der Bildregisseur der Kampagne war Oliver Zahm (49), der Gründer und Besitzer des französischen Mode- und Kulturmagazins 'Purple'. Er stylte Sevigny in einer blassen Pastell-Kulisse, um die Eleganz von Kashmir im Alltag einzufangen. Sevigny trägt dabei eine Zahl an lässigen, aber dennoch schicken Looks, einschließlich neutralfarbiger, zweiteiliger Kleider, dunkelgrüne Lederhosen, gemütliche Strickware und Ballerinas.

Bei den Fotografien von Donaldson benutzte Zahm Blumen als Leitmotiv für die Seidenlinie, die die feminine Schönheit symbolisiert.

Sevigny ist für ihre mühelosen, coolen Auftritte und ihren stylishen Look bekannt. Sie hat bewiesen, dass sie Talent zum Designen hat und kreierte für Opening Ceremony in Kooperation mit den Kenzo-Modemachern Carol und Humberto Kollektionen. Der Trendsetter besuchte kürzlich Japan, um den Flagship-Store von Opening Ceremony zu sehen. Sevigny war auch bei der Einführungsfeier, die im Firmengebäude in der trendigen Cat Street in Tokyo stattfand, anwesend. "Als sie die Türen öffneten, fing ich an zu schreien. Ich war aufgeregter, als irgendwer sonst, der da war", erzählte Chloë Sevigny 'WWD' über die spannende Zeit.

Themen

Erfahren Sie mehr: