VG-Wort Pixel

Chanel Bunter Supermarkt-Spaß

Chanel
© CoverMedia
Chanel-Designer Karl Lagerfeld inszenierte seine aktuelle Modenschau in einem Set, das an altmodische Supermärkte erinnerte

Chanel präsentierte seine Modevision für den kommenden Herbst und sie kam knallbunt daher.

Chefdesigner Karl Lagerfeld, 80, hatte sich wieder etwas einfallen lassen und ließ einen altmodischen Supermarkt als Kulisse für seine Kreationen dienen. Die Models schoben Einkaufswagen vor sich her und trugen statt Handtaschen Einkaufskörbe.

Pink war schon die bestimmende Farbe in der vergangenen Herbstkollektion und das hielt sich auch bei der aktuellen Kollektion. Topmodel Cara Delevingne, 21, präsentierte sich in einem abgeschnittenen und zerrissenen rosa Top mit großem Rollkragen und passender Leggins. Darüber trug sie einen Tweedmantel, Turnschuhe rundeten den Look ab. Tweed war einer der Hauptstoffe der Entwürfe. Ein groß ausgefallener orangener Jumpsuit wurde in der Mitte eng gehalten und kombiniert mit orangefarbenen Turnschuhen. Man konnte futuristische silberne Leggins in Kombination mit schweren schwarzen Mäntel und sportlichen Schuhen bewundern. Lagerfeld setzte auch auf Federn als Material: Zwei Kleider mit Netztops schmückten dieses Material.

Es war aber nicht alles sportlich oder gewagt - es gab auch damenhafte Röcke, die mit eleganten Mänteln in dunklem Pink oder Kamelfarben getragen wurden. Die Füße der Berufsschönheiten zierten dabei ausnahmsweise keine Turnschuhe, sondern passende Stiefel.

Karl Lagerfeld ließ sich am Schluss den Spaß nicht nehmen und kam selbst mit einem Einkaufswagen auf den Laufsteg.

Valentino und Alexander McQueen werden heute ebenfalls bei der Pariser Modewoche ihre Ideen präsentieren.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken