Chanel: 'Métiers d'Art'-Show in Salzburg

Das Luxuslabel Chanel stellt seine "Métiers d"Art'-Kollektion in Österreich zur Schau

Chanel richtet seine nächste "Métiers d"Art"-Modenschau im Schloss Leopoldskron in der Nähe vom österreichischen Salzburg aus, das als Kulisse für den Filmklassiker "The Sound of Music" mit Julie Andrews (79, "Mary Poppins") diente.

Das Event steigt am 2. Dezember und fällt damit auf das gleiche Datum wie die Victoria"s-Secret-Fashionshow in London. Karl Lagerfeld, der Designchef des Labels, schickt seine "Métiers d"Art"-Kollektion stets auf die Reise und so stellte er die Linie in den vergangenen Jahren in Dallas und im schottischen Edinburgh zur Schau. Für beide Modenschauen ließ sich der Modeschöpfer von den gastgebenden Städten inspirieren und so versprühte die Show in Texas eine echte Country- und Westernatmosphäre. "Es ist das Bild, das man von Texas hat, aber nicht das typische Texas. Ich habe versucht, mich nicht von taffen Hollywoodfilmen mit John Wayne beeinflussen zu lassen", erklärte Lagerfeld damals in einem Videoclip. "Ich habe nichts dagegen, mit Ausnahme von einigen John-Ford-Filmen, doch [die Kollektion] ist romantischer. Es erinnert an Vorstellungen von Filmen, die ich nie gesehen habe, wie die Stummfilme." Für die Modenschau experimentierte der Modezar mit dem klassischen Cowboy-Look und verpasste ihm einen einzigartigen Chanel-Touch. "Es ist eine Kombination aus verfeinerter amerikanischer Kultur des 19. Jahrhunderts und dem 21. Jahrhundert, weil es eine Idee, ein Gefühl ist. Das Muster des Cowboy-Stiefels habe ich auf Strumpfhosen gedruckt. Es ist eine wahre Entwicklung, die meinem Geist entspringt. Das ist mein Job und ich habe tollte Leute, die mit mir arbeiten", berichtete er weiter.

Vor diesem Hintergrund wird sicherlich auch die diesjährige "Métiers d"Art"-Modenschau im Schloss Leopoldskron österreichische Einflüsse aufweisen.

Themen

Erfahren Sie mehr: