VG-Wort Pixel

Carine Roitfeld Jobs als Fotomodel sind Ausnahmen

Carine Roitfeld
© CoverMedia
Modeexpertin Carine Roitfeld sagt keiner langfristigen Werbe-Kampagne zu, da sie lieber hinter den Kulissen agiert.

Carine Roitfeld (58) steht auch gern mal vor der Kamera, doch nur wenn es sich um eine einmalige Angelegenheit handelt.

Die ehemalige Chefredakteurin der französischen 'Vogue' arbeitete seit ihrem Fortgang von der Modebibel 2011 als Fotomodel mit MAC und Givenchy zusammen. Und obwohl sie die Erfahrung genoss, auch einmal vor der Kamera zu stehen, sei es nichts, was sie für längere Zeit machen würde. "Wenn es darum geht, in einer Kampagne aufzutreten, dann will ich das nur einmal machen - Beauty- oder Fashionkampagne. Die nächste könnte eine Duftkampagne sein, wer weiß. Aber ich mache das nur, wenn es eine einmalige Sache ist. Wenn man eine Kampagne produziert, dann ist man sensibler dafür, wie das Bild wahrgenommen wird. Es ist gut, vor der Kamera zu stehen, damit man es wieder mehr schätzt, hinter ihr zu sein", erklärte sie im Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph'.

In den vergangenen Jahren arbeitete die Französin an vielen verschiedenen Projekten und war so unter anderem für Kampagnen von Chanel und Barneys New York als Stylistin tätig, stellte ein Buch mit Modefotografien zusammen und brachte ihre eigene Zeitschrift heraus. Roitfelds neuestes Projekt ist eine Zusammenarbeit mit Mercedes, bei der sie als Kreativ-Direktorin und Stylistin fungierte. In den Aufnahmen trägt das chinesische Model Sui He (23) ein Kleid mit Bleistiftrock und einen Umhang - beides entwarf Roitfeld selbst. "Mercedes-Benz rief an und schlug mir dieses neue Projekt vor und ich mochte es, weil ich noch nie zuvor etwas Ähnliches gemacht hatte. Das war ein kreatives Abenteuer und ich mache gern neue und spannende Dinge. Ich dachte an die charakteristischen Eigenschaften des Autos, nachdem ich es zum ersten Mal sah. Für mich ist das Auto wie eine Person, ich sah es und fand die neue Mercedes-Benz S Klasse elegant, zeitlos, kostspielig und nüchtern. Das habe ich auch versucht, auf den Look anzuwenden - einen sehr simplen Look, sehr aerodynamisch wie der Körper von Sui He und ich habe Schwarz gewählt, weil es zeitlos ist", erklärte Carine Roitfeld ihre neueste Kampagne.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken