Cara Delevingne Viele Angebote werden aussortiert

Cara Delevingne
© CoverMedia
Die Agentin von Cara Delevingne hat das Gefühl, dass sie ihr Leben damit verbringt, Angebote für das Supermodel abzulehnen

Die Modelagentin von Cara Delevingne, 21, lehnt 70 Prozent der Angebote ab, die bei ihr für ihren Schützling eintrudeln.

Bei dem Supermodel läuft die Karriere sowieso schon rund: Sie unterzeichnete einen Vertrag mit der Agentur Storm Models, lief für mehrere Laufsteg-Shows bei den Fashion Weeks, designte eine Sonder-Kollektion für das britische Label Mulberry und erscheint am laufenden Band in Werbekampagnen. Storm-Models-Mitgründerin Sarah Doukas sprach nun darüber, wie die Arbeit mit der Catwalk-Queen sei. Sie ist wild entschlossen, den Terminkalender der Berufsschönheit nicht allzu voll zu stopfen - viele Angebote werden abgelehnt. "Wir verbringen unsere Leben damit, "Nein" zu sagen", sagte sie im Gespräch mit Studenten des Condé Nast Colleges. Storm Models ist auch die Mutteragentur von Model-Ikone Kate Moss, 40,, die von Sarah Doukas entdeckt wurde.

Delevingne und die berühmte Fashionista sorgten vor Kurzem für Begeisterung, als bestätigt wurde, dass sie für eine Kampagne des britischen Traditionshauses Burberry zusammen abgelichtet werden. Während beide sehr erfolgreich sind, erklärte ihre Modelagentin, dass es auch viele Unterschiede zwischen ihnen beiden gäbe. "Für Cara ist es einfach ganz natürlich, die sozialen Medien zu benutzen und es ist einfach ein Teil ihres Lebensgefühls", befand die Geschäftsfrau. "Neulich machte sie auf dem Catwalk ein Selfie. Aus einer anderen Generation würde - vielleicht mit Ausnahme von Kate - niemand sonst in Erwägung ziehen, das zu tun."

Die Agentin gab auch Nachwuchsstars, die es in der Branche schaffen wollen, Tipps. Sie beharrte darauf, dass Selbstvertrauen an erster Stelle stehe, also lautete ihr Ratschlag, dass man wirklich dafür kämpfen müsse, wenn man sich selbst für das nächste Topmodel hält. "Man muss einfach Gas geben!", war ihre Devise. Viel Geld für eine Foto-Mappe brauche man nicht auszugeben. "Eine gute Agentur wird in der Lage sein, selbst von einem Facebook-Profil oder einem Handyfoto aus zu sagen, ob man das Potential hat - teure Portfolios sind nie notwendig."

Sarah Doukas muss es wissen, schließlich hat sie mit Cara Delevingne das derzeit beliebteste Model unter Vertrag.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken