Cara Delevingne Schauspielern ist ihre Leidenschaft

Cara Delevingne
© CoverMedia
It-Model Cara Delevingne verehrt Kate Moss - ihre Vorbilder kommen jedoch aus Hollywood.

Cara Delevingne (20) würde gern als Schauspielerin vor der Kamera stehen - am liebsten in einer hässlichen Rolle.

Das Model war während der aktuellen Fashion-Week-Saison eines der gefragtesten Gesichter und lief auf den Catwalks von New York, London und Mailand. Doch auch wenn sie die Modebranche liebt und Menschen wie Kate Moss (39) bewundert, schlägt ihr Herz für die Schauspielerei. "Bei den Models ist Kate die Unglaublichste, denke ich. Niemand kann bei dieser Karriere mithalten, es ist unglaublich", sagte Delevingne der Internetseite 'vogue.co.uk'.

Sie selbst habe jedoch andere Pläne: "Was mich betrifft, würde ich wahnsinnig gerne das tun, was Meryl Streep gerade tut, ihre Karriere ist unfassbar. Sie oder Judi Dench, oder Charlize Theron ist auch so jemand, denn sie hat als Model angefangen. Sie ist die schönste Frau, sieht aus wie eine amazonenhafte Göttin. Und dann hat sie diesen Film 'Monster' gemacht, in dem sie diesen Rowdy gespielt hat. Sie spielt echt hässlich, und ich finde das super. Das will ich auch sein - eine verrückte Höhlenfrau oder wie ein besessenes Dämonenkind, ich will so hässlich sein."

Doch selbst wenn die Britin ihre Zukunft in Hollywood sieht, will sie nicht, dass die Leute glauben, der Laufsteg langweile sie. Sie arbeitet sehr gerne mit den Top-Modehäusern zusammen, auch wenn sie ahnt, dass diese mit ihrer Art manchmal nur schwer klar kommen. "Ich liebe das Modeln. Es war meine eigene Wahl - ich meine, ich würde nie Nein dazu sagen. Aber ich möchte wirklich gern schauspielern, und ich will wirklich Musik machen. Aber beides kommt auch beim Modeln für mich vor. Denn so modele ich - ich schauspielere ziemlich viel dabei, und ich renne umher und singe und tanze die ganze Zeit", erklärte sie. "Wenn Sie mit irgendjemandem sprechen, mit dem ich shoote: Die Musik ist voll aufgedreht, und ich singe, tanze, auch wenn sie das nervig finden. Das ist es, was ich mache. Also bringe ich das irgendwie sowieso in meinen Alltag mit ein. Ich werde nie die Musik und das Schauspielern vergessen. Wenn ich weiter modeln kann, mache ich das sehr gerne, aber das ist definitiv meine Leidenschaft - Musik und schauspielern."

Cara Delevingne soll kürzlich ihren Namen als Marke eintragen haben lassen - was bedeuten könnte, dass sie mit dem Gedanken spielt, ein eigenes Label zu gründen.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken