Bonnie Strange: Zehn Outfits an einem Tag

It-Girl Bonnie Strange wechselt häufiger mehrmals am Tag ihre Kleidung.

Bonnie Strange (27) gestand, dass sie sich manchmal bis zu zehnmal am Tag umziehe.

Von Berufswegen her ist das Model ständig von Kleidern umgeben und auch privat nennt es bereits eine große Klamottensammlung sein Eigen. Da reiche schon kein normaler Schrank mehr. "Mittlerweile besitze ich nicht nur einen Kleiderschrank, sondern ein großes Ankleidezimmer", verriet Strange im Gespräch mit 'freundin.de'. Weiter gab sie zu, jedes Mal, wenn sie das Haus verlasse, ein neues Outfit zu wählen. "Wenn ich also an einem Tag zehnmal rein und raus renne, dann habe ich auch zehnmal etwas anderes an. Ich kann mich eh nie entscheiden und es macht einfach zu großen Spaß."

Bei Männern ist die quirlige Fashion-Ikone, die seit einigen Monaten mit dem Modeblogger Carl Jakob Haupt verheiratet ist, indes nicht ganz so anspruchsvoll. Nur bei einem Look kennt Strange kein Pardon. "Ich kann mit allem leben, nur mit dem Holzfäller-Look komme ich gar nicht klar", stellte die Gründerin des Berliner Modeladens 'Shitshop' klar.

Von seiner Kleidung kann sich das It-Girl, das ständig seine Haarfarbe wechselt, übrigens nur schweren Herzens trennen. "Als ich vor einiger Zeit umgezogen bin, habe ich versucht, auch Dinge auszumisten, aber an vielen Kleidungsstücken hängen Erinnerungen aus meinem Leben", erklärte sie. Im Interview mit 'amica.de' betonte Strange im vergangenen Jahr ebenfalls, kein Lieblingsteil zu haben. "Für mich hat jedes Vintage-Stück in meinem Schrank eine Bedeutung", ließ die Berlinerin wissen. Zumal sehe sie ihren Kleiderschrank als eine Art Museum. "Ich gehe gerne rein und schaue mir die Sachen an. Ich erinnere mich dann daran, zu welchem Event ich sie getragen, oder wo ich sie gekauft habe", berichtete Bonnie Strange von ihrer Beziehung zu ihren modischen Besitztümern.

Themen

Erfahren Sie mehr: