Bobbi Kristina Brown: Ihr Mann findet sie wunderschön

Bobbi Kristina Brown, die Tochter der verstorbenen Musik-Ikone Whitney Houston, hat laut ihres Ehemannes Nick Gordon eine wunderschöne Figur - allen Kritikern zum Trotz

Bobbi Kristina Brown, 21, hat laut Ehemann Nick Gordon, 23, nicht zu viel Gewicht verloren.

Die Tochter der verstorbenen Sängerin Whitney Houston (†48, "I"m Every Woman") wurde in jüngster Zeit für ihre magere Figur kritisiert - doch ein Glück ist Gatte Nick Gordon zur Stelle, um seine Frau und deren Ehre zu verteidigen. So loggte er sich bei Twitter ein und wandte sich gegen alle, die den sehr erschlankten Körper von Brown kritisierten: "Sport machen, richtig essen und das Leben lieben - so hält sich meine Frau fit. Niemanden interessiert, dass ihr beunruhigt seid! Was wichtig ist, ist, dass sie sich wohl fühlt." Dann wurde Gordon noch deutlicher: "Mein Baby ist perfekt, genauso wie sie ist. Und für"s Protokoll: Sie wurde so geschaffen, also warum sollte sie sich ändern? Ich weiß, dass sie wunderschön ist", wütete der Ehemann.

Auch Bobbi Kristina Brown äußerte sich über ihren Social-Media-Account und sagte, dass sie dank ihrer Gene so schlank sei. "Ich bin das Kind meiner Mutter! Habt ihr jemals von einem schnellen Stoffwechsel gehört? Verdammt, es ist unglaublich, wie die Welt alles und jeden verurteilt", erzürnte sie sich. Viele Fans drängten das Paar daraufhin, sich nichts aus negativen Kommentaren zu machen.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass die beiden von Kontroversen umgeben sind. Viele kritisierten, wie das heutige Ehepaar, das dieses Jahr vor den Traualtar trat, zusammenkam, da Gordon ab dem Alter von 12 Jahren im Houston-Haus lebte. Auch sprachen sie darüber, wie die verstorbene Künstlerin heute zu der Beziehung stehen würde, wenn sie noch am Leben wäre: "Das ist genau das, was sie wollte, sie wollte, dass wir zusammen sind", äußerte sich Bobbi Kristina Brown zu ihrer Ehe.

Themen

Erfahren Sie mehr: