Blake Mycoskie: Bald kommt Kleidung

Geschäftsmann Blake Mycoskie baut sein Schuh-Unternehmen TOMS weiter aus - auch Kleidung steht auf dem Plan

Blake Mycoskie, 37, denkt, dass für sein Schuhlabel TOMS der nächste kluge Schritt ist, auch Mode zu verkaufen.

Der Geschäftsmann gründete das Unternehmen 2006 und für jedes verkaufte Paar geht eine Spende an ein Kind in Not. Außerdem hat die Marke Brillen im Sortiment, wobei die Verkäufe dem Augenlicht von Menschen in Entwicklungsländern zugute kommen. Wohltäter Blake hatte keine Ahnung, wie erfolgreich er mit seinem Design-Haus eines Tages werden würde und überlegt sich immer neue Arten, wie man es ausbauen könnte. "Das Tolle daran, unsere Produktpalette in diese unterschiedlichen Richtungen auszubauen, ist das Potential für uns, uns so vielen fantastischen Marken anzuschließen. Wir können mit gleich gesinnten Partnern in punkto Schuhen, Brillen und Kaffee arbeiten. [TOMS hat auch eine Linie mit Kaffeesorten zusammengestellt.] Weil wir immer weiter wachsen, sind die Möglichkeiten endlos", begeisterte er sich gegenüber "elle.my" und ergänzte: "Ich sehe definitiv die Möglichkeit für uns [in Bezug auf Kleidung und Accessoires] zu wachsen; ich denke, es ist ein natürlicher Schritt. Bleibt dran!"

Bei modischen Ausflügen lässt sich Blake sicherlich von seinen vielen Reisen beeinflussen. So geht er auch an die Kreation seiner Schuhe ran: "Ich bin permanent von den Stoffen und Schuh-Styles auf der ganzen Welt inspiriert. Egal ob es einzigartige Schuhe aus Nepal, wunderschön handgefertigte flache Schuhe aus Indien oder farbenfrohe Mäntel aus Guatemala sind. Die stelle ich dann gerne unserem Designteam vor, das sich Möglichkeiten überlegen soll, wie wir sie in unsere saisonalen Design-Konzepte aufnehmen können", erläuterte Blake Mycoskie.

Themen

Erfahren Sie mehr: