Beyoncé Knowles: Riccardo Tisci ist ein großer Fan

Nach einem Kurzfilm war für Star-Designer Riccardo Tisci die Sache geritzt - er wollte unbedingt Pop-Diva Beyoncé Knowles für deren "On The Run"-Tour einkleiden

Riccardo Tisci, 39, verglich seinen Job, Beyoncé Knowles, 32, für ihre Tour mit Jay-Z, 44, auszustatten, damit, eine Freundin für eine Party einzukleiden.

Der Modeschöpfer, der momentan der Chefdesigner des Luxus-Labels Givenchy ist, half dabei, die extravaganten Bühnen-Looks für die "On The Run"-Tour der Pop-Diva ("Halo") zu kreieren. Auf der Konzertreihe rockt Queen Bey die Bühnen gemeinsam mit ihrem Rapper-Ehemann ("Heart of the City").

Die Zusammenarbeit zwischen der Sängerin und dem Designer kam während einer Anprobe für die Robe zustande, die die Künstlerin bei dem diesjährigen Met Ball trug. Es war das dritte aufeinanderfolgende Jahr, in dem der Superstar zu der renommierten Veranstaltung eine Kreation des Labels anhatte. Bei dem Fitting zeigte die "Listen"-Interpretin Riccardo einen Kurzfilm, in dem sie die Tour mit Jay-Z ankündigt. Damit besiegelte sie die weitere Zusammenarbeit mit dem Fashion-Profi. "Ich sah das Video und fand es einfach großartig. Wir fingen an, darüber zu reden, was sie vielleicht tragen könnte. Es sprudelte aus mir heraus: "In Ordnung, es sollte alles schwarz sein, amerikanisch, sexy, aber luxuriös, Couture…" Es war spannend, als wenn man einer Freundin hilft, sich für eine Party anzuziehen", lächelte der Italiener im Gespräch mit dem britischen "Grazia"-Magazin.

Die phänomenale Show-Reihe startete Ende Juni in Miami und den Zuschauern werden dabei Leder-Playsuits, gewagte Bodysuits und ein Schwarz-Weiß-Kleid präsentiert, welches Riccardos Interpretation der amerikanischen Flagge ist. Der Experte war von der Bühnen-Queen sofort hin und weg. "Als ich sie kennenlernte, war sie nicht, wie ich es erwartet hatte. Sie ist sehr stark und eine der tollen Ikonen unserer Zeit, aber auch so süß und weiblich, sehr sanft und niemals vulgär", schwärmte der hochgelobte Modestar.

Als es um die Outfits der Musikerin ging, hielt sich deren Gatte, der auf der Bühne einen Givenchy-Anzug und ein T-Shirt des Labels trägt, allerdings zurück. "Er kam und sagte mir während der Anproben Hallo und schien sehr glücklich mit allem zu sein, aber sie weiß, was sie will, sie hat eine ziemlich starke Meinung", lachte Riccardo Tisci.

Themen

Erfahren Sie mehr: