Bérénice Marlohe: Eine Robe für den guten Zweck

Bond-Girl Bérénice Marlohe hat ein Kleid für einen wohltätigen Zweck entworfen.

Bérénice Marlohe (33) wurde für Escada zur Designerin.

Die hübsche Schauspielerin ('James Bond 007: Skyfall') hat für das Luxuslabel ihre künstlerische Ader ausgelebt und in Zusammenarbeit mit dem Kreativ-Direktor der Marke, Daniel Wingate, ein maßgeschneidertes Kleid kreiert. Statt ihren Namen gleich einer ganzen Kollektion aufzudrücken, hat sich das französische Model dafür entschieden, nur eine einzige blass-silberne Seidenkreation mit limitierter Auflage zu erschaffen. Die Robe im Kaftan-Stil ist sehr gut tragbar und ihr Lotusblumen-Design verleiht ihr Frische und Modernität. Das Kleid der Filmschönheit wird in der Berliner Filiale des Unternehmens sowie online erhältlich sein.

Das i-Tüpfelchen von Marlohes Modeprojekt ist, dass die Einnahmen des 598 Euro teuren Stückes an die Wohltätigkeitsorganisation Lotus Outreach International gehen wird. Die gemeinnützige Einrichtung stellt Frauen und Mädchen in Indien und Kambodscha, von denen angenommen wird, dass sie ausgenutzt werden oder in Gefahr sind, Bildung und Unterstützung bereit.

Die Leinwandgrazie besuchte in diesem Monat auch die große Eröffnung des Escada-Vorzeigeladens in Deutschland. Die gebürtige Pariserin sah in engen schwarzen Hosen und einem Oberteil mit durchsichtigen Stoffbahnen, die einen Blick auf ihre schlanke Taille gewährten, einfach hinreißend aus. Ihre Haare trug die Brünette offen und gewellt und sie hatte ihr unverkennbares Smoky-Eye-Make-up aufgelegt.

Nach dem Erfolg des James-Bond-Filmes arbeitet Bérénice Marlohe derzeit zusammen mit Ryan Gosling (32, 'Blue Valentine') und Natalie Portman (31, 'V wie Vendetta') an einem neuen, noch unbenannten Terrence-Malick-Projekt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche