Arizona Muse: Lieber hellbraun als blond

Model Arizona Muse gab zu, dass sie eine Vorliebe für dunkle Haare hat.

Arizone Muse (24) plauderte über ihre Vorlieben, wenn es um Haare geht.

Das Model hat schon viele Looks ausprobiert, im Moment trägt es einen hellbraunen Bob, der fast bis auf die Schultern reicht. Das ist bisher die längste Haarlänge, die man von der Schönheit gewohnt ist. "Mein Haar ist wegen der Sonne jetzt heller als gewöhnlich. Das passiert mir immer - als Kind hatte ich weißblondes Haar, und jeden Sommer wurde es grün vom Chlor", lachte Muse im Gespräch mit 'Gloss' und verriet: "Es wurde dunkler, als ich Teenager wurde, ich habe es eine Zeit lang sogar schwarz gefärbt. Dunkles Haar kann sehr ernst aussehen, aber ich mag das irgendwie. Anstatt mein Haar wieder heller zu färben, lasse ich es lieber herauswachsen, denn es ist so schwer, die Farbe wieder herauszubekommen. Also ist es im Moment komplett Natur und damit ein etwas sanfterer Look."

Muse veredelte bereits das Cover der italienischen 'Vogue' sowie die Kampagnen der Edelmarken Louis Vuitton und Nina Ricci. Ein Leben vor der Kamera verlangt eine perfekte Haut. "Das, was ich esse, hat einen großen Einfluss auf meine Haut", erklärte sie und gab ein paar Insider-Tipps. "Lasse ich zum Beispiel Milchprodukte weg, wird meine Haut besser. Dann esse ich ein Eis und sehe das sofort in meinem Gesicht - ich bekomme Pickel, oder die Haut wird öliger, die Farbe ändert sich. Als ich in Hongkong war, gab mir ein Visagist ein Glas Blaubeersaft, denn der ist voll mit Antioxidationen, das ist großartig für die Augenpartie. Innerhalb von zehn Minuten sah ich einen großen Unterschied - meine Augen wurden weißer, heller und die dunklen Ringe verschwanden. Also nehme ich jetzt Blaubeeren in Form von Nahrungsergänzungsmittel zu mir. Das hellt sofort auf, klärt und nimmt die Schwellung", schwärmte Arizona Muse.

Themen

Erfahren Sie mehr: