Anna Wintour Neues TV-Projekt

Anna Wintour
© CoverMedia
'Vogue'-Chefin Anna Wintour erscheint in einer neuen Fernsehsendung, die den CFDA/Fashion Fund dokumentiert

Anna Wintour (64) zählt zu den Modestars, die als Teil der neuen Fernsehshow 'The Fashion Fund' zu sehen sein werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Chefredakteurin der amerikanischen 'Vogue' mit Fernsehkameras in Berührung kommt. So filmte man den Modestar zuvor schon bei der Arbeit an der legendären September-Ausgabe des Magazins. Diesmal tritt Wintour in 'The Fashion Fund' auf - eine Serie, die den jährlich stattfindenden 'CFDA/Fashion Fund'-Wettbewerb dokumentiert. Es gab bereits einen 23-minütigen Film, der hinter den Kulissen des Wettbewerbs, der Design-Newcomer finanziell unterstützt und denen Mentoren mit Rat und Tat zur Seite stehen, entstand. Diesmal soll das Projekt aber umfangreicher werden: Sechs einstündige Folgen werden ab dem 22. Januar auf 'Ovation TV' ausgestrahlt und viele Modestars wie Designerin und CFDA-Vorsitzende Diane von Furstenberg (67), Jenna Lyons von J.Crew oder Andrew Rosen, der Theory-Gründer, treten in der Show auf. "Das ist kein ausgedachter Dokumentarfilm. Das sind Modeexperten, die ein großartiges Talent besitzen. Es ist eine wahre Doku. Wenn Anna Wintour ins Studio kommt, dann verfällt das Design-Studio in Schweigen", berichtete der Ovation-Senior-Vizepräsident der Produktion, Scott Woodward, gegenüber 'WWD'.

Anna Wintour ist eine der Jury-Mitglieder des Fashion Fund. Condé Nast Entertainment war als einer der Produzenten stark in der Entstehung der Sendung involviert. 'Vogue' ist nur eines der Magazine, die unter der Oberhand von Condé Nast stehen. 2011 entschied das Unternehmen, sich auch auf Fernsehproduktionen und Filme zu konzentrieren.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken