Anna Kendrick: Am liebsten in Lila auf dem roten Teppich

Schauspielerin Anna Kendrick fände es toll, wenn sie bei Veranstaltungen bequeme Kleidung in Lila tragen könnte. Auch gerne mit roten Puschen kombiniert.

Anna Kendrick (27) würde auf dem roten Teppich lieber "lila Jogginghosen" tragen.

Die Hollywoodgrazie ('Rocket Science') machte bei der Third Annual Summer Party von Coach eine stylishe Figur in einem transparenten Shirt, einer Marissa-Webb-Weste aus braunem Leder und einem hautengen Paar blauer Citizens-of-Humanity-Jeans. Trotz ihrer glamourösen Erscheinung: Wenn es nach der Schauspielerin gegangen wäre, hätte sie sich ganz anders angezogen. "Ich würde buchstäblich jeden Tag lila Jogginghosen tragen, einen lila Pullover, lila Socken und violette Pantoffel. Rote Pantoffel, wenn ich mich ausgefallen fühle", lachte sie bei der Veranstaltung im Gespräch mit 'InStyle'.

Die Darstellerin half die diesjährigen Tony Awards zu präsentieren und ließ mit ihrem Donna-Karan-Atelier-Kleid so manche Kinnlade herunterklappen, als sie über den roten Teppich spazierte. Die Robe war dunkelblau mit Gold-Details am Korsett und fiel in Falten herunter, unten ging sie in einen zweifarbigen Rock über. Langsam, aber sicher fängt die Amerikanerin an, ihr Fashionista-Dasein zu lieben. "Mode ist wie ein neuer Teil meines Lebens und ich mag es wirklich, zu experimentieren und mich schick zu machen", lächelte sie. "An einem Tag versuche ich, einen härteren Look zu haben, und der nächste Tag wird echt romantisch. Ich genieße es, verschiedene Outfits zu tragen."

In jüngster Zeit war tatsächlich zu beobachten, dass die Filmschönheit ein bisschen Abwechslung in ihre Garderobe gebracht hat. Das habe sie ihrem Stylisten zu verdanken, verriet die Schauspielerin. Sie ist froh, dass sie jemanden hat, der sie davon überzeugen kann, sich nicht jedes Mal aufs "kleine Schwarze" zu stürzen. "Es ist schön, jemanden da zu haben, der sagt, dass es okay ist, ein rückenloses Kleid zu tragen, das lang ist und Verschönerungen hat - du wirst nicht explodieren", hatte Anna Kendrick vor Kurzem bereits 'Marie Claire' erzählt.

Themen

Erfahren Sie mehr: