André Leon Talley Angst vor Schlangen

André Leon Talley
© CoverMedia
Modeexperte André Leon Talley fürchtet sich vor Schlangen.

André Leon Talley (63) mag Schlangen nur, wenn sie zu Handschuhen verarbeitet wurden.

Der ehemalige 'Vogue'-Journalist verriet in einem Interview mit 'The Daily Beast' einige persönliche Angewohnheiten und seine größte Angst. Er schlafe nackt und nehme morgens einen Power-Drink zu sich, um Gewicht zu verlieren und gestand: "Ich habe Angst vor Schlangen, solange sie nicht zu Handschuhen, einem Mantel, Schuhen oder einem Gürtel verarbeitet wurden."

Die schönste Frau der Welt konnte er nicht benennen, räumte aber ein, dass die britische Königin Elizabeth II. die eleganteste sei. Die Gerüchte, dass Anna Wintour (63) die Sängerin Miley Cyrus (20, 'The Clip') auf dem Cover der US-'Vogue' abdrucken wolle, kommentierte er nicht. Nach dem skandalösen Auftritt des Stars bei den MTV Video Music Awards soll die Chefredakteurin der Modebibel ihre Entscheidung noch einmal geändert haben. "Fragt Anna Wintour danach. Ich habe mit Miley Cyrus nichts zu tun", war alles, was der Modeprofi sagte.

Bereitwillig sprach er hingegen über die Diskussionen um farbige Models in der Modeindustrie. Stars wie Naomi Campbell (43) und Iman (58) kämpfen dafür, dass mehr farbige Models auf den Laufstegen der Fashion Weeks mitlaufen sollen. Diese Initiative unterstützt auch André Leon Talley. "Wir, die Schwarze Koalition, haben große Fortschritte gemacht. Valentino eröffnete seine Show in Paris mit einem farbigen Model, Malaika Firth. Es gibt Modehäuser, die darin noch unterrichtet werden müssen, aber es ist nicht meine Aufgabe, hier ihre Namen zu nennen. Wir sind Zeugen eines großartigen Moments durch den Einfluss von internationalen Briefen der Diversity and Balance Coalition. In Mailand engagierte Philipp Plein ausschließlich farbige Models und er ging sogar noch einen Schritt weiter und buchte auch für seine Frühjahr-Werbekampagne-2014 nur farbige Models", erklärte André Leon Talley.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken