Amy Adams: Hauptsache Volumen

Schauspielerin Amy Adams stellte gestern bei der Oscar-Verleihung unter Beweis, dass größer gleich besser ist, wenn es um Kleider geht.

Amy Adams (38) bewies bei der gestrigen Oscar-Nacht, dass es bei Kleidern heißt: je größer, desto besser.

Die schöne Schauspielerin ('Julie & Julia') zog in einer wunderschönen Oscar-de-la-Renta-Robe alle Register und ebnete damit den Weg für eine ganze Reihe von Stars, die sich für riesige, atemberaubende Kreationen entschieden hatten. Ihre zierliche Taille betonte die Amerikanerin mit einem korsettähnlichen Oberteil, wenngleich der eigentliche Blickfang der untere Teil des Kleids war - mit Lagen von Rüschen, die hinter der Darstellerin eine Schleppe bildeten.

Die rothaarige Schönheit war als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in 'The Master' nominiert, musste sich jedoch Anne Hathaway (30, 'The Dark Knight Rises') geschlagen geben, die für ihre Leistung in 'Les Misérables' geehrt wurde.

Ebenfalls auf den Trendzug voluminöser Kleider aufgesprungen war Jennifer Aniston (44, 'Kill the Boss'), die für den glamourösen Anlass in eine rote Valentino-Nummer geschlüpft war. Sonst eher für schwarze Kleider zu haben, beeindruckte die Darstellerin dieses Mal in der purpurnen Robe mit vollem Rock und zugeschnittenem Oberteil.

Hollywoodstar Sally Field (66, 'Lincoln') tat es ihrer Kollegin gleich und entschied sich auch für eine rote Valentino-Kreation. Ihr Outfit hatte eine wallende Schleppe aus Rüschen und lange Ärmel aus durchscheinendem Stoff. Die Schauspielerin ging in der Kategorie als beste Nebendarstellerin zwar ebenfalls leer aus, dafür siegte sie in Sachen Style.

Die neunjährige Quvenzhané Wallis ('Beasts of the Southern Wild') war als Anwärterin auf den Goldjungen für die beste Darstellerin die jüngste Oscar-Nominierte aller Zeiten und bezauberte in einem Kleid im Abschlussballstil. Der süße Nachwuchsstar musste zwar zuschauen, als Jennifer Lawrence (22, 'Silver Linings') die begehrte Trophäe abstaubte, doch gab es für sie noch genügend Gründe zu lächeln, als sie in ihrem blauen Giorgio-Armani-Kleidchen mit Tüll und passender Stola über den roten Teppich stolzierte.

Lawrence beeindruckte auch in ihrer riesigen Christian-Dior-Haute-Couture-Kreation, deren unterer Teil an Baiser erinnerte.

Reality-TV-Sternchen Kelly Osbourne (28, 'The Osbournes') wurde in einem Kleid von Tony Ward mit funkelndem schwarzen Stoff gesichtet.

Gegen den Strom schwamm dagegen Oscar-Gewinnerin Anne Hathaway, die sich in eine schlanke Prada-Robe in hellem Rosa geworfen hatte. "Ich bin einfach überglücklich, es ist ein Segen. So einfach ist das", schwärmte der Star, als sie Amy Adams den Goldjungen vor der Nase weggeschnappte.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche