Allison Williams: Schwer angesagt

Serien-Beauty Allison Williams war sich sicher, dass sie mit ihrer 20-Kilo-Robe bei den Golden Globes total wuchtig aussah - nach dem Tragen war sie jedenfalls völlig erschöpft

Allison Williams

Wer schön sein will, muss leiden: Diesen Spruch kann , 26, nun noch besser verstehen.

Die Schauspielerin ("Girls") entschied sich bei der alljährlichen Preisverleihung am vergangenen Sonntag [11. Januar] für eine schicke rote Robe aus dem Hause Armani Privé. Die Kreation hatte mehrere Schichten und war mit Juwelen besetzt - was sich im Gewicht des ganzen bemerkbar machte!

Der glamouröse Look hatte also seinen Preis für die Darstellerin und so musste sie sich einfach beschweren:

"Ich werde total erledigt sein, nachdem ich das Kleid die ganze Nacht getragen habe", seufzte sie gegenüber "Page Six".

Auf ihrem Instagram-Profil zeigte sie sich hingegen etwas versöhnlicher und schwärmte von dem Kleid: "Selbst wenn es 45 Pfund [20 Kilogramm] gewogen hat und jeden Muskel erforderte, den ich während " " [Musical-Film auf NBC] aufgebaut habe, möchte ich das Kleid nicht mehr zurückgeben", schrieb sie glücklich und bedankte sich bei ihrem Team, das den Look ermöglichte.

Die Kreation setzte sich aber nicht nur aus eleganten Schichten und einem funkelnden Material zusammen, sondern auch aus einem Tube-Top, das bis zum Boden hin immer weiter ausgestellt war. Das Design des Kleides war so kompliziert, dass es anscheinend vieler schwerer Materialen bedurfte, um es zu fertigen.

"Ich werde die ganze Nacht nicht hochkommen. Heb" das mal hoch", sagte sie gegenüber einem Reporter der Publikation, als sie Berichten zufolge auf einen Stuhl bei einer Aftershow-Party gefesselt war.

Trotz des unbequemen Entwurfs wurde Allisons Mode-Bemühen von der Presse durchaus gelobt, verschiedene Publikationen wählten sie auf die "Best Dressed"-Liste. Darunter auch "E! News" und die "Los Angeles Times', für die Allison Williams zu den schönsten Stars des Abends zählte.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche