VG-Wort Pixel

Alice Roi Ungewöhnliche Inspirationsquelle

Alice Roi
© CoverMedia
Die amerikanische Modeschöpferin Alice Roi findet die "ungewöhnlichen Kombinationen" bei Patchworkdecken toll - weshalb diese auch als ihre Inspirationsquelle dienten

Alice Roi lässt sich von etwas anderen Dingen inspirieren.

Die Designerin hat bereits Hollywood-Schönheiten wie Liv Tyler (37, "Gefühl und Verführung") eingekleidet und ihre Kreationen erschienen in hochkarätigen Modemagazinen wie "Elle" und "Nylon". Bei ihren Stücken lasse sie sich vor allem von ungewöhnlichen Dingen inspirieren und erklärte, dass sie neuerdings von Patchworkdecken besessen sei. "Traditionelle Steppdecken wurden mit den Stoffen zusammengesetzt, die man gerade zur Hand hatte, was visuell sehr reizvoll ist, selbst wenn sie sich beißen", erklärte sie im Gespräch mit dem "New York Observer". "Man würde Orange nicht mit hellblauen Blumen erwarten; das scheint eine ungewöhnliche Kombination zu sein. Die Formen der derzeitigen Decken variieren auch; die Kombinationen enden immer damit, etwas abgefahren zu sein. Ich halte nach Dingen Ausschau, die in mir eine Emotion erwecken, weil sie irgendwie etwas abgefahren sind."

Als nächstes steht bei Alice die Präsentation ihrer Resort-Kollektion 2015 auf dem Programm, an der sie eifrig arbeitet. Dabei wird es die Mode-Fans der Designerin nicht überraschen, dass auf dem Laufsteg viel Patchworkbekleidung zu sehen sein wird. "Ich benutze bei den Decken einen Druck im Amish-Style, weil ich von Steppdecken besessen bin", sagte sie. Das Muster vereint Kränze und Blumen und Alice ist stolz, dass ihre Kollektion fast einen Grufti-Vibe versprühe, der der Linie eine härtere Note verleiht. Das ist die Idee, die die Designerin am meisten interessiere: Man nehme etwas Süßes und verleihe diesem einen "unheimlichen" Touch. "Es fühlt sich an, als hätte es zwei Seiten - eine ist sehr süß und mustergültig, die andere eine Art Schattenseite, die gruselig und ein bisschen hexenartig sein kann", erklärte Alice Roi dazu.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken