Alexander Wang: Intime Fashionshow für Paris geplant

Die Präsentation der Debüt-Linie von Designer Alexander Wang für Balenciaga wird in einem kleinen Rahmen stattfinden.

Alexander Wang (29) zeigt seine neuesten Kreationen für Balenciaga auf der Paris Fashion Week in einer "intimen Atmosphäre".

Die mit Spannung erwartete Modenschau des Designers findet am 28. Februar um 9:15 Uhr in der französischen Hauptstadt in einer bislang noch unbekannten Location statt. Trotz des Aufsehens, das die Debütkollektion des Modeschöpfers für Balenciaga erregte, erklärte das französische Modehaus, dass die Show in einem kleinen Maßstab ausgerichtet werden wird. Im Gespräch mit dem Internetnachrichtendienst 'WWD' verkündete Balenciaga, dass die Herbst/Winterkollektion 2013 eine "einführende Saison" von Wang sei und dementsprechend "in einer intimen Atmosphäre" und in einem "salon-artigen Format" gezeigt wird. Berichten zufolge soll das Publikum wesentlich kleiner ausfallen als bei früheren Modenschauen. Dennoch sollen Models die Kreationen vorführen, trotz des gewünschten, mysteriösen "salon-style Formats" der Modemarke.

Wang ist seit Ende letzten Jahres als neuer Designchef bei Balenciaga tätig. Er trat damit die Nachfolge von Nicolas Ghesquière an, der das Label nach 15 Jahren verließ. "Das Modehaus Balenciaga und seine Mitarbeiter freuen sich, Alexander Wang willkommen zu heißen. Sein bewiesenes Talent, die Modernität und seine individuelle und kosmopolitische Vision von Design wird das einzigartige Erbe dieses Modehauses, das bald hundert Jahre alt ist, natürlich aufnehmen und bereichern", erklärte die Präsidentin des Labels Isabelle Guichot damals.

Der Designer ist für die Herren- und Damenkollektionen sowie die Accessoires des Modehauses verantwortlich und schwärmte im Dezember von seiner neuen Aufgabe: "Ich fühle mich zutiefst geehrt, diese Rolle für ein Label zu übernehmen, das ich überaus bewundere und für das ich großen Respekt empfinde."

Alexander Wang kreiert nach wie vor die Kollektion für sein gleichnamiges Label.

Themen

Erfahren Sie mehr: