Alexander McQueen Sportliche Kollektion

Alexander McQueen
© CoverMedia
Sarah Burton - Chefdesignerin bei Alexander McQueen - wollte mit der neuen Kollektion des Labels nach vorne statt zurück blicken

Die neue Kollektion von Alexander McQueen überrascht mit modernen Einflüssen.

Sarah Burton präsentierte gestern die neue Männerkollektion des Modelabels in London und bewies dabei Mut zur Innovation. Die Britin ist seit dem Tod des Gründers, Alexander McQueen (†40), vor rund vier Jahren Kreativchefin der Marke.

Wie Burton im Gespräch mit "The Guardian" enthüllte, sollen sich die neuen Kreationen von den bisherigen Alexander-McQueen-Linien abheben. "Ich wollte, dass [die Kollektion] weniger historisch wird als die bisherigen - mit weniger Historizismus", erklärte die Engländerin. "Durch meine Bezugspunkte bekam ich einen Sinn für Maßstäbe und Proportionen und den Einfluss simpler Formen auf sauberem Hintergrund."

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Den Laufsteg machten Models in Outfits unsicher, die klassische Designs mit sportlichem Pfiff kombinierten. Unter den Kollektionsstücken fanden sich sowohl Jacketts als auch Anzughosen mit knallbunten, geometrischen Mustern auf weißem Grund, zu denen die Models ebenfalls weiße Sneaker trugen.

Mode-Star Tommy Hilfiger, 63, war bei der Londoner Fashion Show ebenfalls mit von der Partie und veranstaltete gemeinsam mit Condé-Nast-Chef Jonathan Newhouse ein Dinner zu Ehren der anwesenden Fashion-Liebhaber. "Ich freue mich jedes Mal darauf, nach England zurückzukehren, um das "London Collections: Men"-Event zu feiern", schwärmte der amerikanische Designer gegenüber der britischen Ausgabe des "GQ"-Magazins. "Und ich bin hocherfreut, erneut das unglaubliche hiesige Talent zu unterstützen."

Heute finden die letzten Laufsteg-Shows im Rahmen der "London Collections: Men" statt und vorgeführt werden die neusten Schöpfungen von Tom Ford, Burberry Prorsum und Paul Smith. Letzterer gab bereits einen Vorgeschmack auf seine Schuhkollektion für Frühling/Sommer 2015. Auf Twitter stellte er Fotos von den Designs online und schrieb: "Meine LCM-Präsentation der Herren- und Damenschuhe zeigt meine Liebe zu Simplizität und Androgynie in der Frauenmode. Ganz im Sinne der Tradition von Paul Smith haben wir den Oxford-Schuh mit klassischen vier Ösen in 20 verschiedenen Farben neu erfunden." Fans des Modehauses dürfen sich also auf eine große Auswahl freuen!

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken