Alexa Chung New York ist wichtig

Alexa Chung
© CoverMedia
It-Girl Alexa Chung findet es toll, wie "wichtig" New York in modischer Hinsicht ist

Alexa Chung, 30, findet, dass die Menschen in New York einen einzigartigen Stil haben.

Die britische Fashionista war in der Mode-Metropole, um sich die Herbst/Winter-2014-Shows anzuschauen. Wie immer glänzte sie in der ersten Reihe bei Shows wie von Calvin Klein und Marc by Marc Jacobs. Den amerikanischen Stil finde sie sehr besonders. "New York hat so eine Energie, Coolness und ist so wichtig - und jetzt wird das Label Marc by Marc Jacobs von den britischen Designern Katie Hillier und Luella Bartley gemacht", freute sie sich gegenüber "vogue.de". Doch dem Stil, der im Big Apple herrscht, könne man sich nicht entziehen. "New York hat seinen eigenen, einzigartigen Glamour und Style. Es hängt wirklich davon ab, wo in der Stadt man ist: die Leute in der Lower East Side haben einen komplett anderen Look im Vergleich zu den Ladys beim Central Park."

Bei den Laufstegs-Shows zeigte sich Chung besonders begeistert von den Kreationen von Marc by Marc Jacobs und der frischen Linie von Proenza Schouler. Während sie sich die Catwalk-Präsentationen anschaute, nahm sie die Musik, Klamotten, aber auch die Location in sich auf.

Während der Fashion Week zeigte sich das New Yorker Wetter allerdings nicht mode-freundlich und es schneite sogar in der Metropole, sodass sich die Fashionistas warm anziehen mussten. Das It-Girl nimmt es allerdings nicht in Kauf, für einen tollen Look zu frieren. "Man braucht einen guten Mantel", schlotterte sie gegenüber "Grazia Daily". Daher entschied sie sich für ein schimmerndes Modell, das vom Schnitt her von den 60er-Jahren inspiriert wurde. "Man kann mich als eine Libelle aus den 60er-Jahren sehen, daher habe ich mir einen Weltraum-Mantel von Marc by Marc Jacobs besorgt. Ich wollte ein Kleid tragen, aber es ist zu kalt und egal, wie gut das vielleicht in einem Bild aussehen würde, das kann ich meinen Nieren nicht antun."

Heute startet die Modewoche in England - als waschechte Britin lässt sich Alexa Chung die Fashion Week in London sicher auch nicht entgehen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken