Alexa Chung: Jurymitglied für Designer-Preis

It-Girl Alexa Chung wurde als diesjähriges Jurymitglied für den "International Woolmark"-Preis bestätigt

Alexa Chung, 30, wird im Gremium des "International Woolmark"-Preises sitzen.

Die Fashionista erfreut sich in der Branche hoher Beliebtheit und wird aufgrund ihres tollen Händchens für Style stets von den Mode-Kritikern gelobt. Das Label Mulberry kreierte sogar eine Tasche, die nach der Britin benannt wurde. Ihre Karriere startete die heutige Stilikone als Teenager bei der Agentur Storm Model Management und posierte in der Zeit für Unternehmen wie Urban Outfitters, entschied sich dann aber dafür, beim Fernsehen zu arbeiten. Unter anderem war sie als Moderatorin ihrer eigenen MTV-Sendung "It"s On with Alexa Chung" tätig.

Beim "International Woolmark"-Preis kämpfen die Designer am 21. Februar in Mailand um die begehrte Trophäe und "style.com" enthüllte, dass sich die Mode-Expertin unter anderem mit Jury-Kollegen wie Franca Sozzani, Frida Giannini und Tim Blanks - allesamt Größen in der Modewelt - beratschlagen wird. "Alexa wird mit ihrem Hintergrund als Model, Mode-Kommentatorin und Autorin eine wertvolle Sicht auf die Kollektionen der Finalisten bieten", war sich Stuart McCullough, der Firmenchef von Woolmark, gegenüber der Webseite sicher. "Ihre einzigartige Sichtweise wird unser Gremium von Branchen-Experten vollständig machen."

Um das Preisgeld von umgerechnet über 72.000 Euro kämpfen fünf Finalisten, die verschiedene Regionen der Welt repräsentieren. Für Amerika tritt Altuzarra an, der indische Modeschöpfer Rahul Mishra würde sich auch über den Sieg freuen, Christopher Esber aus Australien ist dabei sowie das asiatische Label FFIXXED und Sibling aus Europa.

Die Gewinner-Designs werden bei Nobel-Einzelhändlern wie Harvey Nichols, Saks Fifth Avenue, Joyce und David Jones verkauft. "Ich bin begeistert, ein Teil des "International Woolmark Prize'-Events in Mailand zu sein und geehrt, neben den renommiertesten Namen der Branche sitzen zu dürfen", schwärmte Alexa Chung von ihrem neuen Kritiker-Job. Newcomer seien bei Alexa Chung genau an der richtigen Adresse. "Ich freue mich immer darauf, aufstrebende Designer zu sehen, die in der Branche vorankommen, also bin ich erfreut, ein Teil von etwas mit so einer historischen Wichtigkeit zu sein, die neuem Talent fantastische Unterstützung bietet. Insbesondere liebe ich es, etwas zu beurteilen!"

Themen

Erfahren Sie mehr: