Alexa Chung: Ihr Haar ist ein heißes Thema

Fashionista Alexa Chung scherzte, ihr frisch gefärbtes Haar sei das "Stadtgespräch".

Alexa Chung (29) glaubt, dass ihre neue Frisur das Gesprächsthema Nummer Eins ist.

Die englische Moderatorin ('Frock Me') ließ sich vor Kurzem ihre schattierte, mehrtönige Mähne in ein glänzendes Braun umfärben. "Jeder liebt es, es ist Stadtgespräch", lachte die Fashionista gegenüber dem britischen Magazin 'Look'. "Ich wollte eine Veränderung - ich hatte einfach die Nase voll von dem Look. Als ich erst einmal einen definierteren Pony trug, fand ich, dass es zu viele Lagen gab. Es ist okay, wenn man einen strandmäßigen Look auflegt, aber wenn man sich für glattes Haar entscheidet, sieht es ein bisschen seltsam aus. Daher habe ich mich für ein satteres Braun entschieden und ich mag es."

Um ihrem Schopf wieder einen einheitlichen Look zu geben, griff die Trendsetterin auf die Haarfarbe L'Oréal Professionnel INOA zurück, für die sie praktischerweise seit Kurzem wirbt. Das Model hat generell Zugriff auf die besten Pflegeprodukte auf dem Markt und verriet, ohne welche Haarpflegeartikel sie nicht leben könnte. Ihr Lieblingsprodukt ist ein Trockenshampoo. "Ich liebe Fairy Dust von L'Oréal - nein, wartet, es ist Fresh Dust! Sorry, ich bin ein bisschen verrückt geworden", scherzte die Britin.

Die Stilikone freut sich bereits auf wärmere Tage und auf luftigere Klamotten. Dabei sei es allerdings unerlässlich, angemessene Unterwäsche zu tragen, riet sie: "Frühjahr und Sommer sind gut, weil man mit Farben und Print experimentieren kann. Und Orla Kiely macht wirklich süße Sommerkleider. Passt aber immer auf, dass ihr wirklich schöne Unterwäsche anhabt, denn wenn man im Frühling einen kurzen Rock trägt und es windig ist, kann ein absoluter Albtraum passieren", warnte Alexa Chung.

Themen

Erfahren Sie mehr: