Alessandra Ambrosio Sonnenbrillen als Belohnung

Alessandra Ambrosio
© CoverMedia
Victoria's-Secret-Engel Alessandra Ambrosio darf nach der großen Show nun erst mal ausspannen - vielleicht verprasst sie ihre Model-Gage ja wieder dafür, um ihrer größten Leidenschaft nachzugehen: Sonnenbrillen shoppen

Alessandra Ambrosio, 33, ist ein großer Sonnenbrillen-Fan und hat nun wieder Zeit, sich die neuesten Modelle zu kaufen.

Die brasilianische Schönheit genießt jetzt wieder etwas mehr Freizeit, nachdem sie am Dienstagabend [2. Dezember] für den Unterwäsche-Giganten Victoria"s Secret über den berühmten Laufsteg stolzierte. Bei der Londoner Modenschau wurden ihr und Kollegin Adriana Lima, 33, sogar die Ehre zuteil, den legendären Fantasy Bra im Wert von 1,6 Millionen Euro zu tragen.

Was sie nun nach all dem Stress vermutlich macht: Zeit mit ihrer Familie verbringen. Die Catwalk-Grazie ist mit Jamie Mazur verheiratet und die beiden erziehen die sechsjährige Anja sowie den zwei Jahre alten Noah.

Mutter zu sein spielt auch bei ihrem Styling eine große Rolle. "Im Alltag mag ich es simpel, vor allem seit ich Mutter bin", lächelte sie im Gespräch mit "Jolie". "Aber ich versuche, meinem Outfit immer einen ungewöhnlichen Twist zu geben."

Bei der spektakulären Show des Lingerie-Konzerns trugen Alessandra und Adriana Unterwäsche, die aus 16.000 Rubinen, Diamanten, Saphiren und zahlreichen 18-Karat-Goldketten bestanden.

Nachdem sie so viel Luxus am Körper hatte, ist es auch kein Wunder, dass die Fashionista in Sachen Nobel-Accessoires auf den Geschmack gekommen ist. "Accessoires sind entscheidend!", betonte sie. "Am meisten gebe ich für Sonnenbrillen aus. Ich besitze sie in allen Farben und Formen - und kann einfach nicht ohne."

Ein paar nette Shopping-Touren hat sich die Beauty nach all der harten Arbeit nun verdient. Natürlich trainierte sie vor der großen Show unermüdlich, brachte darüber hinaus aber noch eine Bademoden-Linie mit 75 Entwürfen im Geschäft Everything But Water in Santa Monica heraus.

So vielschichtig wie ihre Karriere ist auch das Fitnesstraining der Zweifach-Mama. "Ich mag es abwechslungsreich. Ich gehe zu Barry"s Bootcamp und Bar Method, diese Workouts unterscheiden sich sehr voneinander. Bei dem einen trainieren wir viel mit Gewichten, bei dem anderen gibt es gar keine Gewichte. Ich denke, das ist eine gute Balance. Außerdem mache ich Pilates, Spinning-Kurse, Yoga und ich renne meinen Kindern hinterher! Weil es hier so warm ist, verbringen wir viel Zeit im Pool und schwimmen zusammen. Das ist toll", verriet Sport-Fan Alessandra Ambrosio gegenüber "Modelinia".

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken