Alessandra Ambrosio Maxikleider sind ihr Vermächtnis

Alessandra Ambrosio
© CoverMedia
Model Alessandra Ambrosio wünscht sich, dass sie ihrer Tochter ihren Boho-Style vererbt hat

Alessandra Ambrosio, 32, hofft, dass ihre Tochter all ihre Maxikleider tragen wird.

Der Victoria"s-Secret-Engel ist für seinen Boho-Chic bekannt und bevorzugt wallende Outfits mit einem Vibe der 70er Jahre. Die Berufsschönheit besitzt einen ganzen Schrank voller wunderschöner langer Roben und sie ist ganz scharf darauf, dass ihr fünfjähriger Spross Anja, den sie zusammen mit ihrem Verlobten Jamie Mazur hat, ein ähnliches Stilgefühl wie die Frau Mama entwickelt. "Ich habe eine große Sammlung an Maxikleidern", lächelte Ambrosio im Gespräch mit der deutschen Ausgabe des "OK!'-Magazins. "Die könnte ich auch nie hergeben! Außer vielleicht an meine Tochter Anja. Ich würde mir wünschen, dass sie eines Tages eine ähnliche Vorliebe entwickelt und all meine hübschen Kleider weiterträgt."

Das Model und ihr Partner sind schon seit 2008 verlobt und haben auch noch einen gemeinsamen Sohn, Noah, der im Mai 2012 das Licht der Welt erblickte. Obwohl Ambrosio eine viel beschäftigte arbeitende Mutter ist, nimmt sie sich die Zeit, sich um ihr eigenes Styling zu kümmern. "Ich habe meinen eigenen Stil, und ich weiß, was mir steht", erklärte sie. "Mir macht es selbst viel zu viel Spaß, Outfits zu kreieren, als dass ich diesen Job jemand anderem überlassen würde. Nur beim Thema Accessoires bin ich total verloren. Deshalb habe ich dafür auch eine Stylistin, die sich darum kümmert."

Die Laufstegschöne verriet außerdem, auf welche Trends sie derzeit steht. Sie vermischt und kombiniert gerne eine Vielzahl an Farbtönen, um ihren Look interessant zu halten. "Ich liebe gedeckte Töne und mixe dazu gerne Knallfarben", schwärmte Alessandra Ambrosio und verriet: "Mein Outfit habe ich mir vom Mango-Shooting heute Morgen geborgt. Ich konnte mich erst gar nicht entscheiden: so viele schöne Sachen!"

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken