Alber Elbaz: Designer sind wie Nonnen

Modeschöpfer Alber Elbaz betrachtet Designer als die "Nonnen der Mode".

Alber Elbaz (51) versicherte, dass das Leben als Designer kein Zuckerschlecken sei.

Auch wenn viele vielleicht denken, dass der Lanvin-Designer ein luxuriöses Leben führt, versicherte er in einem Interview, dass dem nicht so sei: "Vielleicht denken sie, dass man als Designer ein sehr glamouröses Leben hat und den Tag nicht mit Kaffee, sondern mit Champagner beginnt. Glauben Sie mir, es ist Kaffee. Die Designer, Fotografen und Models, mit denen ich arbeite, sind alles sehr hart arbeitende Leute, die ihr Leben der Mode widmen. Sie sind wie die Nonnen der Mode", erklärte er gegenüber 'The Independent'.

Bekannt für seinen Humor, reißt Elbaz gerne Witze auf eigene Kosten. Erst vor Kurzem scherzte er, dass er auf "coole" Leute "allergisch" sei. Seine Herbst/Winterkollektion 2013 überraschte das Publikum allerdings, als die Models Halsketten trugen, die neben Wörtern wie 'Hilfe', 'Liebe' und 'Glücklich' auch 'Cool' zeigten. Doch schnell stellte sich heraus, dass da Ironie im Spiel war: "Ich hasse es noch immer! Deshalb habe ich es gemacht!", lachte er. "Mit der neuen Kollektion wollte ich zu Intuition und Emotionen zurückkehren, zurück zu der Freiheit, die wir in der Mode früher hatten. Warum sollen wir die Dinge, die wir hassen, nicht ansprechen?"

Die Outfits des berühmten Designers erfreuen sich bei den Hollywoodstars höchster Beliebtheit, erst kürzlich sah man Saoirse Ronan (19, 'Hanna') bei der Premiere ihres neuesten Films 'Seelen' in einer burgunderfarbenen Lanvin-Kreation. Elbaz ist der Meinung, dass es bei der Wahl eines Looks einzig darum gehe, sich wohl zu fühlen. Die Figur, das Alter und die Größe spielten eine untergeordnete Rolle: "Ich habe zunehmend das Gefühl, dass die schönsten Menschen diejenigen sind, die sich in ihrer Haut wohl fühlen. Man kann eine junge Fashionista mit den neuesten Trends sein, aber wenn man sich nicht wohl fühlt, dann sieht man das. Man kann auch etwas fülliger oder älter oder kleiner sein, aber wenn man mit seinem Leben zufrieden ist, dann wird man zu einer natürlichen Schönheit", fand Alber Elbaz.

Themen

Erfahren Sie mehr: