Adam Levine Ich stehe nicht auf Trends

Adam Levine
© CoverMedia
Sänger Adam Levine ließ sich für seine Kmart-Kollektion von seiner eigenen, simplen Garderobe inspirieren

Adam Levine (34) rennt nicht jedem Trend hinterher, im Gegenteil: seine Kollektion ist eine "Anti-Mode-Linie".

Der amerikanische Sänger der Band Maroon 5 ('This Love') designte in Zusammenarbeit mit der Handelskette Kmart eine Kollektion für Männer. Doch anstelle sich für die Linie von Laufsteg-Looks inspirieren zu lassen, griff Levine lieber in die eigenen Schränke, um nach Anregungen zu suchen. Er ging das Projekt total entspannt an. "Irgendwie stehe ich nicht auf Trends", gab er gegenüber dem 'People'-Magazin zu. "Ich versuche in vielerlei Hinsicht, eine Art Anti-Mode-Linie zu erschaffen, die nicht notwendigerweise auf momentanen Trends basiert."

Mit T-Shirts, Pullovern und Chino-Hosen ist der Stil des Musikers weit davon entfernt, dem stereotypen Rockstar-Look zu entsprechen. Er schaut eher in die Vergangenheit, um sich beim Designen seiner Stücke inspirieren zu lassen. "Man kann sich auf so viele Arten kleiden - auffällig, extravagant oder typisch Rock'n'Roll - aber von all dem halte ich mich gerne fern", erklärte er gegenüber 'WWD'. "Ich mag Basics, simpel und zeitlos, die verschiedene Generationen überstehen können, die jetzt klassisch sind, aber vor 50 Jahren schon klassisch waren."

Der Künstler zeigte sich außerdem erfreut über die vielen Erfahrungen, die er mit seiner Linie machen durfte. Er lobte Kmart dafür, dass er so großen Einfluss auf den kreativen Prozess haben konnte. "Sie erlaubten mir, das Ding persönlich aufzuziehen. Ich fand das toll. Es gab keine Politik, mit der ich umgehen musste, es war einfach dieses spaßige, kreative Ding. Es fühlte sich genau richtig an", schwärmte der Star. In Sachen Preispolitik wollte Adam Levine nicht übertreiben. "Ich denke, dass die Preise häufig dazu neigen, ein bisschen fies zu sein. Die Dinge, zu denen ich neige, sind manchmal unnötig teuer, also warum nicht eine erschwingliche Alternative anbieten und es außerdem an etwas orientieren, das ich liebend gerne trage - so ist die Linie."

Der Präsident und Geschäftsführer des Unternehmens Star Branding, Bernt Ullmann, ist begeistert, dass der Sänger eine Kollektion für die Handelskette entworfen hat. Er sagte, dass die Beteiligung von Levine Kmart dabei helfen würde, Kunden in den Laden zu holen und die Verkäufe anzukurbeln. "Es sieht so aus, als ob es Adam gelingt, neue Kunden zu Kmart zu locken, was toll ist, und es sieht auch so aus, dass Kmart-Kunden darauf reagieren, dass Adam jede Woche im Fernsehen zu sehen ist. Da ist ein hoher Bekanntheitsgrad und ein Wiedererkennungswert", fügte der Experte über das Engagement von Adam Levine hinzu.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken