VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Zeigt ihr Liebes-Selfie etwa einen Verlobungsring?

Sarah Lombardi.
© Getty Images
Endlich zeigt Sarah Lombardi ihre Liebe zu Michal T. öffentlich mit ihrem ersten gemeinsamen Selfie. Doch ein verdächtiges Detail funkelt uns entgegen: Trägt die 24-Jährige hier etwa einen Verlobungsring?

Das wurde aber auch Zeit! Sarah Lombardi steht endlich so richtig offiziell zu ihrer Beziehung mit Michal T. In ihrer App postete sie ein süßes Liebes-Selfie des Paares und beide sehen super glücklich aus. Sarah und Michal grinsen um die Wette - doch nicht nur sie strahlen. An Sarahs Hand funkelt ein verdächtiger Ring. Was hat es damit auf sich?

Endlich hat das Versteckspiel ein Ende und es sieht ganz so aus, als wären Sarah Lombardi und Michal T. darüber sehr froh. Lange Zeit äußerte sich die hübsche Sängerin nur wage darüber, wie es um ihr Verhältnis zu Michal T. steht. Schließlich ist auch er der Trennungsgrund von ihrem Noch-Ehemann Pietro Lombardi. Vielleicht auch aus Rücksicht gegenüber Pietro hat sich Sarah ein bisschen mehr Zeit gelassen mit einem solchen Pärchen-Foto.

Verlobung mit Michal T.?

Michal T., Sarah Lombardi
Michal T., Sarah Lombardi
© Sarah Lombardi/ About You GmbH

Nun scheint alles jedoch ziemlich schnell zu gehen. Denn auf dem Selfie fällt vor allem auch Sarahs Finger inklusive funkelndem Ring auf. Ist das Paar etwa schon verlobt? Schließlich ist die Scheidung von Pietro noch nicht abgeschlossen. 

Gerüchte um eine mögliche Verlobung gab es bereits schon vor ein paar Wochen. Denn auch da wurde Sarah mit einem verdächtigen Schmuckstück gesichtet. Und zwar an der linken Hand. Auf dem Liebes-Selfie befindet sich der Ring an Sarahs rechter Hand und scheint somit wohl eher kein Verlobungsring zu sein - denn diese trägt man bekanntlich links. 

Somit scheinen Sarah und Michal T. wohl doch nichts überstürzen zu wollen. Doch wer weiß wann und wie sie ihre Liebe krönen und zeigen werden. Zunächst einmal wird wohl der erste gemeinsame Red Carpet Auftritt auf dem Programm des Paares stehen. 

nme


Mehr zum Thema


Gala entdecken