VG-Wort Pixel

Women of the Year Amal Clooney ziert das Cover des Time Magazine

Amal Clooney.
© Leon Neal / Getty Images
Juristin Amal Clooney ist eines der Gesichter, welches auf dem aktuellem Cover des Time Magazine zu sehen ist. Insgesamt zwölf Frauen werden mit ihren persönlichen Geschichten und ihrer Arbeit für die Frauen dieser Welt geehrt. 

Neben Amal Clooney, 44, sind Frauen wie Kerry Washington, 45,  Zahra Joya, Amanda Gorman, 23, und Michaela Jaé Rodriguez, 31, starke Persönlichkeiten, die für die Frauen dieser Welt einstehen. Jede von ihnen erzählt ihre Geschichte und wie sie für eine gerechtere Welt kämpfen.

Amal Clooney lässt sich nicht unterkriegen 

Als Juristin beschäftigt sich Amal Clooney tagtäglich mit ungerechten Verhältnissen und schaut auf das Leid und die Schwierigkeiten, die viele Frauen erleben. Sie setzt sich für Menschen ein, deren Stimme nicht gehört wird und die Unterstützung brauchen. Sie ist spezialisiert auf Menschenrechte, Internationales Recht sowie Auslieferungs- und Strafrecht. Amal Clooneys Empathie sowie Leidenschaft inspiriert viele Menschen. Bei der Wahl ihrer Kleidung für das Shooting setzt die Juristin auf starke Farben und beweist damit, dass ein weiblicher und stilvoller Auftritt kraftvoll ist. 

Weibliche und stilvolle Akzente 

Für eins der Motive wird Amal Clooney in kräftigem Rot in Szene gesetzt. Das sendet ein starkes Signal: Die auffällige Farbe unterstreicht ihr Auftreten, lenkt alle Blicke auf sie und lässt die schöne Frau zusätzlich strahlen. Für das Cover selbst wird ein Kleid in sanftem Rosa gewählt, welches eine tolle Silhouette zaubert. Auch hier wird mit Rot gearbeitet und die Lippen der 44-Jährigen wundervoll betont. Das zarte Rosa bildet einen schönen Kontrast zu dem sehr willensstarken Wesen der Juristin, wodurch hervorgehoben wird, dass empathisches und weibliches Auftreten eine Stärke ist, die viel zu lange unterschätzt wurde. 

Starke Frauen, starke Geschichten 

Auch die anderen Frauen stehen für kraftvolle und mutige Wege, die sehr unterschiedlich sind und am Ende doch alle für Gerechtigkeit stehen. Kerry Washington ist vor allem für ihre Leistungen als Schauspielerin bekannt, jedoch setzt sie sich ebenfalls in der Politik ein, um jenen Menschen eine Stimme zu verleihen, denen dies bisher verwehrt wurde. Auch Zahra Joya steht für die Frauen ein und berichtet als Journalistin über die Geschichten afghanischer Frauen. Sie selbst ist als Fünfjährige aus Afghanistan geflüchtet und spricht nun mutig und offen über den Umgang mit Frauen in ihrem Heimatland.  

Positive und schöne Wahrnehmung 

Die Fans auf Instagram sind begeistert von den wundervollen Covern und freuen sich über die Anerkennung der einzelnen Frauen. Jede von ihnen hat eine individuelle Geschichte, die ihren Beitrag leistet, welcher gesehen und gehört wird. In den Kommentaren finden sich fast nur positive Rückmeldungen und viele schreiben, dass die Frauen kraftvoll und wahre Vorbilder seien. 

Verwendete Quellen: time.com, instagram.com

lhu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken