Wolfgang Joop: Tiefe Einblicke

Modedesigner Wolfgang Joop wurde mehrere Monate filmisch begleitet und der Kultursender "Arte" zeigt ein Porträt seines Labels "Wunderkind" - zeitgleich zur Pariser Fashion Week an einem Wochenende voller Porträts von weltbekannten Designern und Modehäusern

Wolfgang Joop ist eine schillernde Persönlichkeit, der mit seinem Werk als Modedesigner für die Labels "Joop" und "Wunderkind", aber auch mit seiner besonderen Familiengeschichte fasziniert. Man möchte mehr über diesen Menschen wissen, der nach Höhen und Tiefen immer wieder mit dem unglaublichen Willen, etwas Kreatives zu erschaffen, aufgestanden ist und seine Träume verwirklich hat.

Im Rahmen des "Fashion-Weekends" beim Kultursender "Arte" werden zeitgleich zu den Prêt-à-porter-Schauen in Paris interessante Porträts von weltbekannten Modedesignern und Modehäusern gezeigt - ein Muss für Fashion-Fans. In diesem Rahmen hatte ein Team Wolfgang Joop monatelang begleitet und tiefe Einblicke in seine Arbeit, aber auch in sein Privatleben bekommen.

Herzogin Catherine

Großer Auftritt mit Schnäppchen-Ohrringen

Herzogin Catherine 
Herzogin Catherine legt bei einem offiziellen Termin einen strahlenden Auftritt hin. Hingucker waren vor allem die Ohrringe, welche die Herzogin für einen echten Schnäppchenpreis ergattert hat.
©Gala / Brigitte

Anprobe der Frühjahr/Sommerkollektion 2013 im Wunderkind-Atelier der Potsdamer Villa Rumpf. Wolfgang Joop und sein Team arbeiten konzentriert für die Show auf der Fashion-Week in Paris.

Fashion Week Paris

Paris träumt von der Mode

Miu Miu Frühjahr/Sommer 2013
Miu Miu Frühjahr/Sommer 2013
Elie Saab Frühjahr/Sommer 2013
Elie Saab Frühjahr/Sommer 2013

21

Trotz seiner 68 Jahre denkt Joop nicht ans Aufhören, denn das Modebusiness sei für ihn wie eine Sucht. Der internationale Durchbruch gelang ihm 1978 mit einer Pelzkollektion, doch er wollte nicht als Pelzdesigner in die Geschichte eingehen. So baute er in den 80er Jahren das internationale Modeimperium "JOOP!" auf. Nach vielen Jahren erfolgreichen Jetset-Lebens zwischen New York, Monaco, Hamburg und Berlin wagte der preußische Designer noch mal einen Neuanfang: Er gründete mit seinem Lebens- und Geschäftspartner Edwin Lemberg in Potsdam 1999 das Haute-Couture-Label Wunderkind, doch nach dem Höhepunkt kam es fast zur Pleite.

Die Comeback-Kollektion im Mai 2012 ließ die Fans aufjubeln, im Oktober letzten Jahres wurde der Designer mit ostdeutschen Wurzeln mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Zum ersten Mal zeigt sich im Arte-Porträt sein Lebenspartner Edwin Lemberg vor der Kamera. Und auch die Mitarbeiter, die Muse, seine Tochter Florentine und natürlich die Hunde umgeben den Modemacher in diesem Film, der am Sonntag, den 3. März um 14.15 Uhr auf Arte ausgestrahlt wird.

Während in Paris seit Dienstag (26. Februar) Modehäuser wie Lanvin, Nina Ricci, Balmain, Balenciaga, Rochas und Dries van Noten die Stars und die Journalisten in die europäische Modehauptstadt ziehen, sind alle Wunderkind-Akteure bis auf's Äußerste gespannt auf die Präsentation von Wolfgang Joops Kollektion Herbst/Winterkollektion 2013/14 abseits der ganz großen Showen, aber in stilvollem Ambiente.

Themen

Erfahren Sie mehr: