Traditionell oder glamourös? : Das sind die Wiesn-Trends 2018

Dirndl ist nicht gleich Dirndl. Durch Farbe, Schnitt, Form und Stoff gibt es unzählige Kombinationsmöglichkeiten, jedes Jahr aufs Neue auf den Wiesn zu glänzen

Vanessa Fuchs

Der Wiesn-Countdown läuft. Einstimmen auf das Bierfest der Superlative, das am 22. September auf der Münchner Theresienwiese startet, können sich Oktoberfest-Fans am 12. September bei der „Angermaier Trachten Nacht“ in der Alten Kongresshalle, nur einen Steinwurf von der Festwiese entfernt. 

Von traditionell über glamourös ist dieses Jahr alles dabei

Unter den Gästen wird neben zahlreichen Stars und Sternchen auch GNTM-Gewinnerin 2015 und Top-Model Vanessa Fuchs sein. Beim Shooting für „Angermaier“ zeigte sie mit Model-Kollegin Kim Hnizdo - Gewinnerin von Heidi Klums Casting Show 2016 - schon einmal die schönsten Trends für die Wiesn. Mal traditionell-nostalgisch und mal sehr glamourös. Ebenso wie Cathy Hummels, die eine eigene Kollektion in Kooperation mit dem Trachtenhaus hat. 

Vanessa Fuchs und Kim Hnizdo

Nachgefragt bei Angermaier-Chef Dr. Axel Munz: Was trägt man bzw. frau in diesem Jahr auf dem Oktoberfest?

 „Bei den Damen liegen vor allem unsere nostalgischen Modelle hoch im Kurs. Hochgeschlossene Dirndl aus Vintage-Stoffen sowie Rock-Mieder-Kombinationen sind absolut angesagt. Die Farbpallette reicht von klassischem Oliv, Tannengrün, Dunkelblau und Rot bis hin zu kräftigem Türkis, Mintgrün, Bordeaux, lieblichem Rosa, Senfgelb und Nudetönen. Trendfarben für Fashion Victims sind aber auch Sonnengelb und Kirschrot."

Wie sieht es bei Stoffen und Schnitten aus?

"Ein Must sind auch auch Stretchstoffe und ausgefallene Ausschnitte. Zweiter großer Trend sind unsere opulenten und extravaganten Glamour-Dirndl: Schürzen mit Schmucksteinen, mit Pailletten besetze Brokat-Stoffe, transparente Spitzenrücken aus der Edition Astrid Söll by Angermaier sowie die brandneuen pompösen Dirndl aus unserer neuen Kooperation mit Harald Glööckler lassen Prinzessinnenträume wahr werden. Sehr beliebt ist auch auch die Kollektion, die wir mit Cathy Hummels realisiert haben.“ 

Vanessa Fuchs

Gibt es auch nachhaltige Dirndl?

"Der Trend geht auch zu „grünen“ Dirndln: „Aus der nachhaltigen Trachtenkollektion „GreenLine“."

Und wie sieht es mit Männer-Trends auf der Wiesn aus?

"Bei den „Burschen“ sind unsere Lederhosen im Vintage-Stil mit aufwändigen Stickereien, die es neben den traditionellen Farben nun auch in Gelb, Grün und Hellblau gibt, der Renner. Zur Lederhosen trägt der modebewusste Mann in diesem Jahr figurbetonte Hemden, Westen in kräftigen Farben wie sattem Blau, klassischem Grün oder Beere, wärmende Strickjacken mit Zopfmuster sowie slim geschnittene Trachtenkanker. Gut an kommt auch der lässige Streetstyle-Look aus unserer limitierten Kollektion mit der Kultmarke Distorted People.“ 

Oktoberfest-Frisuren

O'stylt is!

Es muss nicht immer die pompöse Hochsteckfrisur zum Dirndl sein. Das beweist auch Lena Gercke, die ihr Haar einfach offen trägt und elegant hinter die Ohren steckt.
Von vorne sieht Monica Ivancans Wiesn-Frisur äußerst lässig aus.
Dreht sich Monica um, entpuppt sich ihre Frisur jedoch als haariges Meisterwerk. In ihre eng anliegenden Zöpfe wurden sogar frische Blumen eingearbeitet.
Viviane Geppert teilt zur Wiesn ihr Haar in zwei geflochtene Zöpfe auf und drapiert sie kreisförmig an ihrem Hinterkopf.

51


 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche