VG-Wort Pixel

Victoria von Schweden Besonderes Hochzeitsgeschenk von Königin Silvia

Obwohl das Hochzeitsgeschenk, das Königin Silvia von Schweden ihrer ältesten Tochter, Kronprinzessin Victoria zur Hochzeit im Jahr 2010 überreichte, in der Krone steckte, bemerkte es niemand. Bis sie jetzt selbst verriet, um welches Geschenk es sich handelt

Es thronte vor den Augen aller Gäste auf dem Kopf der Braut: Das Hochzeitsgeschenk der Brautmutter, Königin Silvia von Schweden, an ihre älteste Tochter Victoria. Trotzdem bemerkten weder die anwesenden Gäste, noch die Zuschauer, die das Spektakel weltweit verfolgten, das liebevoll durchdachte Geschenk, das in der Krone steckte.

Traditionelles Geschenk für die Braut

In einem jährlichen Dokumentarfilm des schwedischen Fernsehsenders "SVT" über die Königsfamilie verriet Königin Silvia selbst, welches Geschenk sie Kronprinzessin Victoria an ihrem besonderen Tag machte. Sie schenkte ihrer Tochter einen Myrtenzweig, den diese sich in die Krone steckte. Eine Tradition, die auf die Trauung von Victorias Urgroßmutter, Prinzessin Margareta (1882 - 1920) und Prinz Gustav Adolf (1882 - 1973) zurückgeführt werden kann.

Der Myrtenzweig gilt als Symbol für Lebenskraft, Jungfräulichkeit, viele gesunde Kinder und ewige Liebe.

Sie überreichte den Zweig in einer edlen Schatulle, zusammen mit einer handgeschriebenen Notiz: Ein traditionelles Geschenk, das von Herzen kommt. Auch Victorias Schwester Madeleine, und die Braut ihres Bruders Carl Philip, Sofia, trugen den Zweig am Tag ihrer Trauung.

lho

Mehr zum Thema

Gala entdecken