Victoria's Secret Fashion Show 2017: Alle Engel sind bereit

Shanghai ist bereit und die Engel sind es auch: Alle Models fiebern vor Ort der "Victoria's Secret Fashion Show 2017" entgegen.

In Shanghai wird in Kürze die wohl heißeste Laufstegshow des Jahres aufgezeichnet, die "Victoria's Secret Fashion Show 2017". Alle 55 Engel sind bereits vor Ort und wurden gemeinsam für ein Gruppenbild versammelt. Da weiß man gar nicht, wo man hinsehen soll, vor lauter Sex-Appeal! Unter den Engeln befindet sich auch die Brasilianerin Adriana Lima (36), von der es vorab hieß, sie könne nicht nach China einreisen...

"Adriana Lima ist bereit"

Herzogin Meghan

Strahlender erster Auftritt im neuen Jahr

Herzogin Meghan
"Smart Works" ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die arbeitslosen und sozial schwachen Frauen hilft, einen Job zu finden. Und genau bei dieser Organisation absolvierte Meghan ihren ersten Termin im neuen Jahr.
©Gala

Doch das waren scheinbar nur Gerüchte. Auf dem offiziellen Instagram-Account des Unterwäschelabels wurde ein Foto von Lima veröffentlicht, das offenbar auf dem futuristischen Laufsteg in Shanghai aufgenommen wurde. Die 36-Jährige trägt eine enge Blue Jeans, ein weißes Top, eine schwarze Bomberjacke sowie schwarze Stiefel - wie auf dem Gruppenbild - und streckt beide Arme triumphierend in die Höhe. "Adriana Lima ist bereit... ihr auch?", lautete der Kommentar neben dem Bild.

Heiße Damen, coole Beats

Neben Lima werden zum Beispiel auch Lily Aldridge, Alessandra Ambrosio, Bella Hadid, Taylor Hill, Elsa Hosk, Martha Hunt, Stella Maxwell, Sara Sampaio, Josephine Skriver, Romee Strijd, Candice Swanepoel und Jasmine Tookes die sexy Unterwäsche vorführen. Zudem feiert Karlie Kloss ihr VS-Comeback. Den millionenschweren "Fantasy Bra" trägt 2017 die Brasilianerin Lais Ribeiro. Als Musik-Gäste werden den Engeln Harry Styles, R&B-Grammy-Gewinner Miguel, Tony-Gewinner Leslie Odom Jr. und die chinesische Sängerin Jane Zhang einheizen. Am 28. November wird die Show dann beim US-Sender CBS ausgestrahlt.

Themen

Erfahren Sie mehr: