Victoria Beckham: Ihre Mode macht 70 Millionen

Mit ihrem Modelabel verdient die Vierfach-Mama Victoria Beckham im Jahr 2011 der aktuellen Lage nach 70 Millionen Euro. Damit macht sie in Finanzdingen ihrem Gatten David Konkurrenz

Der Nachschub an luxuriöser Babykleidung für Töchterchen Harper Seven ist gesichert. Wie ein Sprecher ihres Modelabels " " vermeldete, setzte das Unternehmen der 37-Jährigen von Januar bis März 2011 stolze 17 Millionen Euro um. Nach Schätzungen der britischen "Vogue" könnte das Label der modebegeisterten Fußballergattin im Jahr 2011 ganze 70 Millionen Dollar einnehmen.

In ihrem Kleid ihrer eigenen Kollektion "Victoria Beckham" spazierte die 37-Jährige während der Fashion Week durch New York.

Fashion-Looks

Die Designs von Victoria Beckham

Gar nicht kleinkariert: Sienna Miller bezaubert die Pressefotografen beim San Sebastian Filmfestival im Karo-Kleid aus der aktuellen Frühjahrs-Kollektion von Victoria Beckham.
Amber Heard betört die Gäste der "Black Mass"-Premiere in Toronto im Kleinen Schwarzen von Victoria Beckham.
Beyoncé ist ein großer Fan von Victoria Beckhams Designs, hier zeigt sie sich mit einem schwarz-weißen Strick-Rock.
Lily James zeigt sich bei der Comic-Con bestens gelaunt in einem von Victoria Beckhams Karo-Kleidern aus der Herbst-Kollektion 2015.

60

Das Unternehmen "Victoria Beckham" ist ein voller Erfolg – und zu recht ist "Posh" stolz darauf. Was zunächst als Fortsetzung ihrer Mode-Leidenschaft begann, mauserte sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Geheimtipp für Fashion Victims. Kritiker loben die ehemalige "Spice Girls"-Sängerin für ihre scharfen Schnitte und erstklassigen Designs, die besonders Stars wie und gerne auf dem Roten Teppich präsentieren. Mit ihren eigenen Projekten stellte Victoria schon in der Vergangenheit ihre Unabhängigkeit unter Beweis, ruhte sich nicht auf Ruhm und Millionen ihres kickenden Gatten aus.

Aktuell steht noch bei LA Galaxy unter Vertrag, konnte 2010 Einnahmen von mehr als 30 Millionen Euro vorweisen – allerdings hauptsächlich aus Werbeverträgen. Während die sportlichen Erfolge des 36-Jährigen ausbleiben, weitet Victoria die Produktpalette ihres Unternehmens sogar noch aus. Die günstigere Zweitlinie "Victoria by Victoria Beckham" wurde auf der New Yorker Fashion Week erstmals vorgestellt und von Kritikern und Besuchern positiv aufgenommen.

Scharfe Schnitte und eine perfekte Passform zeichnen die Mode des Labels "Victoria Beckham" aus.

"Das sind die Kleider, nach denen ich selbst gesucht habe, zum Beispiel das perfekte kleine Sommerkleid, dass Spaß macht, mädchenhaft und unkompliziert zu tragen ist, aber auch am Abend funktioniert. Gleichzeitig wollte ich zeigen, dass ich – im Gegensatz zu dem, was die meisten Leute denken – einen Sinn für Humor habe", erzählte sie "fashionetc.com". Bekanntheit erlangte bereits das "Katzenkleid" mit auffälligem Print, in dem Victoria Beckham in New York abgelichtet wurde und das auch Baby Harper Seven in Mini-Größe besitzt.

Bei soviel modischem Erfolg ist eine eigene Kinderkollektion wohl nur noch eine Frage der Zeit. Die ersten vier Models hat Victoria Beckham schließlich schon zuhause.

kst

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche