VG-Wort Pixel

Victoria Beckham Ihre Jungs packen mit an

David Beckham, Brooklyn Beckham und Victoria Beckham vor ihrem Flaghsipstore in London.
David Beckham, Brooklyn Beckham und Victoria Beckham vor ihrem Flaghsipstore in London.
© D.DaSilva/REX / Splashnews.com
Ihr erster Londoner Flagshipstore liegt Designerin Victoria Beckham sehr am Herzen. Darum hat sie für die Fertigstellung auch ihren Ehemann David und ihren Sohn Brooklyn mit eingespannt: Ein Dreamteam, das für Erfolge steht

Erst zur Abschlussveranstaltung der Londoner Fashionweek tauchte eine der einflussreichsten britischen Designerinnen in der Fashion-Crowd auf: Victoria Beckham. Ihre Mode hatte sie sehr erfolgreich auf der New Yorker Fashionweek gezeigt, wollte nun aber in London wenigstens noch mit wichtigen Mode-Persönlichkeiten feiern.

Mit Anna Wintour, Burberry-Boss Christopher Bailey und Model Jourdan Dunn genoss sie das "J Crew X Vogue Cocktails"-Event im Londoner Winfield House, wo ebenfalls die Fashion-Clique um Cara Delevingne, Daisy Lowe, Suki Waterhouse und Pixie Geldof geladen war.

Big Business: Die perfekte Fertigstellung ihres ersten Flagshipstores in London liegt Victoria Beckham sehr am Herzen.
Big Business: Die perfekte Fertigstellung ihres ersten Flagshipstores in London liegt Victoria Beckham sehr am Herzen.
© Splashnews.com

Gedanklich schien die umtriebige Designerin, Geschäftsfrau und vierfache Mutter aber komplett mit der Fertigstellung ihres ersten Flagshipstores in der britischen Hauptstadt beschäftigt zu sein. So stattete sie vor der großen "Vogue"-Party noch ihrem Laden - dem Projekt ihres Herzens - einen Besuch ab. Schon in dem raffinierten Shiftdress ihrer Herbstkollektion 2014 gekleidet und selbstverständlich in High Heels steppte sie noch einmal in den rund 2.100 Quadratmeter großen Laden in der Dover Street im Stadtteil Mayfair.

Victoria ist eine clevere Strategin und weiß, wie sie immer wieder erneut das Medieninteresse schüren kann. Und vielleicht hat sie sich sogar auch von den "Family Affairs" des Kardashian-Clans inspirieren lassen: So hat sie auch ihren Ehemann David Beckham und ihren ältesten Sohn, den 15-jährigen Brooklyn, mit in den Laden geholt.

Die Beiden checkten erst mal die Lage im ausladenden Shop. Sie sind schließlich auch die richtigen Typen, um mit an zu packen, wenn der Rubel rollen soll. "Ich liebe den Einzelhandel. Ich werde Treffen mit Kunden ausmachen und werde mich vielleicht sogar mal hinter den Tresen stellen. Wer weiß, vielleicht wird David auch der Türsteher und Brooklyn als Aushilfe mithelfen", so erklärte Victoria ihre vielversprechende Verkaufsstrategie gegenüber dem Magazin "Grazia".

Reine Familiensache: Victoria Beckhams Ehemann David und ihr Sohn Brooklyn bei einem Besuch von ihrem Flagshipstore in London.
Reine Familiensache: Victoria Beckhams Ehemann David und ihr Sohn Brooklyn bei einem Besuch von ihrem Flagshipstore in London.
© D. DaSilva/REX

Und ihre Idee ist super: Das wäre natürlich für die Eröffnung des Flagshipstores ein wahrer Verkaufsbooster: Fashionistas, Beckham-Fans und begeisterte Teenies kämen so auf ihre Kosten. Und wenn sich auch nicht alle Kundinnen ein Designerstück von Victoria Beckham leisten können, so werden sie dann vielleicht bei den Accessoires fündig.

stb / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken