Victoria Beckham: Sie spricht über Meghans Weihnachtslook

Darauf dürfte Victoria Beckham lange gewartet haben: Herzogin Meghan zeigte sich an Weihnachten wieder in einem ihrer Designs. Für die Designerin eine echte Überraschung - jetzt hat sie sich erstmals geäußert 

Victoria Beckham freut sich über die Unterstützung von Herzogin Meghan

Seit Herzogin Meghan, 37, Teil der britischen Königsfamilie ist, zeigt sie sich immer wieder in den Designs namenhafter britischen Modemacher. Doch eine Designerin ließ sie über ein Jahr aus: Victoria Beckham, 45. Das sollte sich zum Weihnachtsgottesdienst jedoch ändern, sehr zur Freude der Designerin. 

Herzogin Meghan verzichtet auf Designs von Victoria Beckham

Obwohl die Beckhams Freunde der Royals sind und sogar Hochzeitsgäste von Meghan und Prinz Harry, 34, waren, zeigte sich die Herzogin einige Jahre nicht in den Designs der britischen Modeschöpferin. Grund dafür war somit keinesfalls Antipathie, warum Meghan auf Kleidung der Marke Victoria Beckham verzichtete ist ihrem Körperbau geschuldet. In einem Interview mit "Glamour.uk" verriet Meghan, damals noch Meghan Markle und Schauspielerin der amerikanischen Serie "Suits", dass sie die Designs zwar liebe, aufgrund ihrer Körpergröße aber nicht tragen könne: "Ich liebe beispielsweise Victoria-Beckham-Kleider, aber ich habe nicht den langen Oberkörper, um diese Silhouette zu stützen."

Sorgte Meghans Babybauch für die modische Überraschung?

Doch Weihnachten 2018 schien Meghan ihre Meinung über sich in den Kleidern des Labels geändert zu haben, zeigte sich auf dem Weg zum Weihnachtsgottesdienst in Sandringham in einem All-Over-Victoria-Beckham-Look. Ob sie die Schwangerschaft und ihre damit veränderte Statur umgestimmt haben? Aufgrund ihrer wachsenden Babykugel hat sich Meghans Figur grundlegend verändert, für Victoria Beckham sehr zum Positiven. 

Von den Schuhen bis zur Handtasche: Meghan entscheidet sich für den Weihnachtsgottesdienst für einen kompletten Look von Victoria Beckham

Victoria Beckham spricht über die Herzogin

In der TV-Show "Live With Kelly and Ryan" ließ Victoria diese Überraschung noch einmal Revue passieren: "Sie sah so wunderschön aus. Es war eine schöne Überraschung, so am Weihnachtsmorgen aufzuwachen. Ich denke, dass sie so eine schöne, starke, wunderbare Frau ist, also war es eine große Ehre." Victoria dürfte dabei nicht nur an Meghans Aussehen, sondern auch an ihren modischen Einfluss gedacht haben. Was Meghan trägt wird Trend. Sie und Herzogin Catherine, 37, sind als Wirtschaftskraft in der Modebranche nicht zu verachten, sorgen immer wieder dafür, dass die Designer ihrer Kleidung ein extrem gesteigertes Suchpotential erfahren und spülen damit Millionen in den finanziellen Haushalt Großbritanniens

Sorgt Meghan für bessere Zahlen?

Support, den Victoria aktuell gut gebrauchen kann. Immer wieder wird über eine finanzielle Krise ihres Labels spekuliert. Mitte 2018 musste sie etwa ein Drittel ihrer Belegschaft entlassen, 2017 fuhr ihre Firma ein Minus von etwa 9,5 Millionen Euro ein. Umso größer dürfte die Freude gewesen sein, dass sich Meghan bei ihrem viel beachteten Weihnachtsoutfit in Kleid, Mantel, Lederstiefeln und Handtasche von Victoria Beckham zeigte. Inwiefern sich Meghans Unterstützung bislang finanziell auf die Marke VB auswirkte, ist nicht bekannt. Für Victoria war der Auftritt der Herzogin jedoch das erste kleine Weihnachtswunder 2018. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Es ist der erste öffentliche Auftritt von Herzogin Meghan, nach dem ersten großen Auftritt mit Baby Archie am 09. Mai 2019. 
Die schöne Ehefrau von Prinz Harry wählte für die „Trooping the Colour“-Feierlichkeiten ein dunkelblaues Ensemble aus dem Hause Givenchy. Ihr Hut ist eine Kreation von Noel Stewart.
Auf dem Balkon des Buckingham Palast erscheint Meghan später ohne ihren Mantel und gewährt einen Blick auf das Kleid darunter. 
Beim ersten Pressetermin nach der Geburt trägt Herzogin Meghan ein körperbetontes, cremeweißes Trench-Kleid mit Taillengürtel, Gerüchten zufolge vom Luxuslabel Givenchy. Deutlich sichtbar zeichnet sich darunter ihr Bäuchlein ab - ein schönes Statement, das Natürlichkeit statt Perfektion propagiert. Ihre Halskette soll von Jennifer Meyer sein, die Nude-Pumps stammen von Manolo Blahnik.

388

Verwendete Quellen: Hello, Glamour.uk

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche