VG-Wort Pixel

Valentina + Cheyenne Pahde Die Zwillinge geben ihre Geheimnisse für den Sommer preis

Cheyenne und Valentina Pahde
Cheyenne und Valentina Pahde
© PR
Valentina und Cheyenne Pahde begeistern Millionen von TV-Zuschauern. Im Talk mit GALA.de verraten sie, worin sie sich gar nicht ähneln, was ihre Tipps und Tricks in puncto Ernährung, Sport und Mode sind und die brennendste Frage, die nach “Let’s Dance” auf Valentina zukommen wird.
Lynn Haagensen

Um die Zwillinge Valentina und Cheyenne Pahde kommt man nicht herum. Valentina begeistert als Schauspielerin (u.a. GZSZ, Sunny) und derzeit als Favoritin bei "Let’s Dance“, während Cheyenne in der Vorabend-Serie "Alles was zählt“ über die Bildschirme flimmert. Gemeinsam sind die Blondinen die Gesichter der neuen Swimwear-Kollektion von Hunkemöller. Wir haben die beiden zum Interview getroffen.

GALA: Welches Bademoden-Teil ist euer absoluter Favorit?
Cheyenne Pahde: Für mich ist es ein Badeanzug. Im Urlaub, mit wenig Gepäck, kombiniere ich einfach einen schönen schlichten Badeanzug mit einer Hotpants und gehe abends so aus.
Valentina Pahde: Ich liebe schlichte weiße Bikinis. Vor allem, wenn man schon zwei, drei Tage in der Sonne lag und schön braun ist.

Welcher Typ Bademode seid ihr? Eher knallig oder doch schlicht?
Cheyenne: Bei mir kommt es immer ganz auf die Gefühlslage an. Heute fühle ich mich in einem Badeanzug wohler, morgen in einem schönen Brazilian Bikini. Ich bin ein Fan von Prints und floralen Mustern. Ich bin da so ein bisschen auffälliger.
Valentina: Ich trage eher schlichte Sachen. Dafür kombiniere ich gerne mit viel Schmuck. Das ist vielleicht nicht ideal zum Sonnen, aber wenn man nach einem Strandtag noch spazieren geht, mag ich das sehr gerne.

Verratet uns doch eure absoluten Essentials für einen Tag am Strand.
Valentina: Auf gar keinen Fall fehlen darf Sonnencreme, auch wenn sich das jetzt etwas altmodisch anhört. Vor allem im Gesicht.
Cheyenne: Wir haben auch immer mehrere Bikinis und Badeanzüge dabei. Wir wechseln am Tag bestimmt drei oder vier Mal den Bikini oder Badeanzug. Dann bekommt man auch keine Streifen.
Valentina: Streifen an der Hose mag ich aber eigentlich ganz gerne, also am Popo.
Cheyenne: Musik ist auch total wichtig. Und natürlich darf die Sonnenbrille nicht fehlen.
Valentina: Ich habe immer noch gerne eine Haarbürste dabei, da habe ich so einen Tick. Ich muss mir immer die Haare bürsten.

Was ist euch bei Bademode besonders wichtig?
Cheyenne: Der Stoff spielt eine wichtige Rolle. Ich habe einfach gemerkt, dass ich mich wohler fühle, wenn die Stoffe schön am Körper liegen. Die Qualität muss stimmen. Für unsere Kollektion haben wir recycelbares Material genommen.
Valentina: Mir ist wichtig, dass die Bikinioberteile ein schönes Körbchen machen. Dass man auch mit wenig Busen eine Form hat und nicht noch Einlagen reinmachen muss, die man verliert, wenn man aus dem Wasser kommt. (lacht)
Cheyenne: Wir haben von XS-XXL geschneidert, damit jede Frau etwas von unserer Kollektion anziehen und kombinieren kann, so wie sie sich wohlfühlt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Welche Fashion-Trends kommen eurer Meinung nach nie aus der Mode?
Valentina: Basics in Schwarz und Weiß gehen immer, weil man sie mit allem kombinieren kann. Wenn man übers Wochenende mit leichtem Gepäck wegfährt, kannst man diese Basics einstecken und ein Bikinioberteil auch als BH tragen.
Cheyenne: Was bei mir immer geht, ist eine schwarze Leggings. Die kann man zum Sport tragen, aber auch abends zum Ausgehen mit High-Heels und einer coolen Bluse darüber. Letztens habe ich sogar einen Badeanzug als Oberteil getragen, das sieht ja keiner.

Welche Accessoires sind bei einem Sommerlook unverzichtbar?
Valentina: Die Sonnenbrille. Wir tragen sie auch, wenn die Sonne nicht scheint. Wir lieben große Sonnenbrillen.
Cheyenne: Schmuck ist unverzichtbar. Man wertet einen Badeanzug mit einer feinen Kette, mit der du auch ins Wasser gehen kannst, gleich auf.
Valentina: Oder Hüte. Damit hast du auch direkt ein schönes Outfit.
Cheyenne: Zu viel darf es aber nicht sein, man sollte nicht von oben bis unten behangen sein, wenn man an den Strand geht. Die Mischung macht es.

Ihr legt großen Wert auf eine gute und ausgewogene Ernährung. Welche Tipps können ihr mit uns teilen?
Cheyenne: Acai-Bowls gehen sehr schnell. Man muss es sich am Morgen auch nicht so schön anrichten, wie es auf Instagram gezeigt wird. Das gibt mir viel Kraft für den Tag. Oder Riegel für Zwischendurch, wenn man keine Zeit zum Kochen hat.
Valentina: Wichtig ist, abends leichte Sachen zu essen. Z.B. Gerichte mit Eiern.

Ich mache alles mit Eiern. Das Wichtigste ist, dass das Essen frisch ist und nicht abgepackt. Und am Tag drei Liter Wasser trinken. Das ist auch gut für die Haut und die Haare.

Probiert ihr auch gerne Neues aus bei der Ernährung?
Valentina: Auf jeden Fall. Anfang letzten Jahres habe ich mich vegan ernährt. Durch den Lockdown hatte ich Zeit zum Kochen und es hat mich einfach mal interessiert, wie es ist und was es mit mir macht. Mit meinem normalen Drehalltag war es aber leider nicht kompatibel.
Cheyenne: Wir testen sehr gerne Sachen aus. Ich schaue mal eine Woche, wie es ist, auf Laktose zu verzichten oder auf Fleisch. Ohne Fleisch habe ich mich besser gefühlt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Bald beginnt die Bikinisaison und wir wollen uns alle wieder etwas fitter fühlen: Wie integriert ihr Fitness in euren Alltag?
Valentina: Wenn ich nicht bei "Let’s Dance" bin, drehe ich von morgens bis abends. Dann ist es manchmal echt schwer, sich zu motivieren. Ich probiere, drei bis vier Mal die Woche Sport zu machen.

Ein 20-Minuten-Workout – das tut nicht weh. Bevor man zwanzig Minuten auf der Couch sitzt, bewegt man sich lieber.


Cheyenne: Wir kommen aus dem Leistungssport, dem Eislaufen. Wir haben das in unserer DNA drin. Für mich ist es ein Ausgleich, wenn ich von einem langen Drehtag nach Hause komme. Ein Tipp: Ab und zu mache ich mir ein bisschen Selbstbräuner drauf. Man sieht direkt frischer aus.
Valentina: Bei "Let’s Dance“ werde ich auch immer mit Spray Tan besprüht. Dadurch hat man einen schönen Glow für die Show. Der wäscht sich leider ziemlich schnell ab.

Durch eure Jobs, dem Eiskunstlaufen bei "Alles war zählt“ und dem Tanzen bei "Let’s Dance“ seid ihr momentan auch sehr fit.
Valentina: Ich hatte noch nie einen so trainierten Körper. Ich tanze vier oder fünf Tage die Woche und stehe neun Stunden am Tag auf hohen Schuhen. Dadurch hat sich mein Körper auf jeden Fall im positiven geändert. Die Frage nach "Let’s Dance“ ist nur: Wie werde ich das Ganze halten?

Ich freue mich danach erst einmal auf meinen Urlaub. Dann bin ich ready mit der Bikinifigur und für unsere Kollektion.

Wo verbringt ihr denn dieses Jahr euren Urlaub?
Cheyenne: Wir haben noch nicht viel geplant. Wir wollen auch Vorbilder sein und nicht predigen, dass alle zuhause bleiben sollen und dann fliegen wir selbst in den Urlaub. Wir sind große Fans von Ibiza und Mykonos, aber auch von Kroatien. Da haben wir unsere Wurzeln, wir sind Halb-Kroatinnen.
Valentina: Wenn wir wegfahren können diesen Sommer, dann wird es auf jeden Fall Europa sein.

Verwendete Quelle: Eigenes Interview

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken